Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 5. Dezember 2019 

Neuer Ratgeber: Aus der Hochschule ins eigene Unternehmen

01.05.2003 - (idw) Universität Stuttgart

Pünktlich zum Beginn des Sommersemester 2003 geben sechs Hochschulen der Region Stuttgart erstmals eine gemeinsame Übersicht ihres Aus- und Weiterbildungsprogramms rund um das Thema "Unternehmertum" heraus. Die halbjährlich erscheinende Broschüre "...auf dem Weg zum eigenen Unternehmen!" umfasst neben nützlichen Lehrangeboten auch Hinweise auf studentische Initiativen und Beratungseinrichtungen und gibt Tipps zu Förderprogrammen und Wettbewerben. Die von der Universität Stuttgart redaktionell betreute Broschüre wird an den beteiligten Hochschulen verteilt und in den Universitätsbibliotheken und in der Stadtbücherei ausgelegt. Dazu besteht die Möglichkeit eines Downloads über das Internet unter:
http://www.uni-stuttgart.de/forschung/existenz

Die Broschüre richtet sich an Studierende, wissenschaftliche Mitarbeiter und Alumni der Stuttgarter Hochschulen. Fast 40 Prozent der Studierenden in der Region Stuttgart erwägen, sich im Laufe der nächsten fünf Jahre selbständig zu machen. Der Gründungswille ist vorhanden, diesen in die Tat umzusetzen gestaltet sich jedoch für viele schwierig - Existenz-gründung erscheint als ein unbekanntes und risikoreiches Terrain. Aufgrund der Größe der Hochschulen und der Fülle der Vorlesungen ist es für Studierende nahezu unmöglich, sich die für sie geeigneten Module zusammenzustellen. Genau hier bietet die Broschüre Hilfe an. Sie erschließt außerdem das an jeder Hochschule vorhandene, besondere Expertenwissen.
Wenn Angehörige und Absolventen der Hochschulen sich selbständig machen, setzen sie "frisches Wissen" direkt in wirtschaftliche Anwendungen um. Sie tragen damit wesentlich zur Innovationskraft der regionalen Wirtschaft bei. Innerhalb von nur vier Jahren sind bereits rund 300 Unternehmen aus den sechs beteiligten Hochschulen heraus entstanden.

Bundes- und Landesprogramme fördern diese Form des Technologietransfers. Die sechs an der Broschüre mitwirkenden Hochschulen - Universität Hohenheim, Universität Stuttgart, Fachhochschule für Technik Esslingen, Fachhochschule für Sozialwesen Esslingen, Fachhochschule Nürtingen, Hochschule der Medien - bieten inzwischen mehr als 100 einschlägige Veranstaltungen an - alleine in den Monaten April bis Oktober 2003.
Ein großer Teil dieser Veranstaltungen steht auch Interessierten aus Wirtschaft und Industrie sowie privaten Gasthörern offen.
Die Broschüre wird als Download im Internet von allen beteiligten Hochschulen angeboten:

... auf dem Weg zum eigenen Unternehmen!
ISSN 1611-8324
Herausgegeben im Rahmen von EXIST: Das dieser Broschüre zugrunde liegende Vorhaben wurde mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt der Veröffentlichung liegt bei den Herausgebern


Herausgeber und Redaktionen:
Universität Stuttgart - Prorektor für Forschung und Technologie

Prof. Dr.-Ing. Karl-Heinz Wehking,
Kristin-C. Wedekind (Gesamtredaktion und Realisierung)
wedekind@ift.uni-stuttgart.de
www.uni-stuttgart.de/forschung/existenz

Universität Hohenheim - Lehrstuhl für Unternehmensgründungen und Unternehmertum
Prof. Dr. Christoph Müller, Sandra Ulitze (KWW Hohenheim)
kww@uni-hohenheim.de
www.uni-hohenheim.de/seh

Fachhochschulen Esslingen und Fachhochschule Nürtingen
CONTACT-AS e.V.
Redaktion: Oliver Schreek
oliver.schreek@fht-esslingen.de
www.contact-as.de

Hochschule der Medien (HdM) - Media Entrepreneur Center (MEC)
Prof. Dr. Helmut Wittenzellner, Christine Wolff
wolff@hdm-stuttgart.de
www.hdm-stuttgart.de/mec
uniprotokolle > Nachrichten > Neuer Ratgeber: Aus der Hochschule ins eigene Unternehmen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/16275/">Neuer Ratgeber: Aus der Hochschule ins eigene Unternehmen </a>