Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. November 2019 

Girl's Day 2003 - Gemeinsames Programm von FH Trier und WTD

01.05.2003 - (idw) Fachhochschule Trier

Gemeinsam mit der WTD (Wehrtechnischer Dienststelle) 41 realisiert das Ada-Lovelace-Team der FH Trier ein erlebnisreiches Tagesprogramm für Schülerinnen der 7. bis 13. Klassen anlässlich des bundesweiten Girls' Day am 8. Mai.

Exklusiv die Mädchen bekommen an diesem Tag in Trier die Gelegenheit, ihr Berufswahlspektrum zu erweitern. Im Fokus stehen die Berufsfelder im technisch und naturwissenschaftlichen Bereich, welche die Schülerinnen bisher bei ihrer Berufswahl selten in Betracht ziehen.

Die Teilnehmerinnen erhalten an diesem Tag Einblicke in die aktuelle berufliche Praxis, gewinnen neue Erfahrungen und können in technische und naturwissenschaftliche Arbeitsfelder hineinschnuppern. Am Vormittag werden sie bei der Bundeswehrdienststelle die unterschiedlichsten Arbeitsgebiete in den Bereichen Kraftfahrzeugtechnik, Prüfstände, Fahrversuche und Werkstatt kennen lernen und nach einem gemeinsamen Mittagessen per Bus zur FH am Schneidershof gebracht. Dort erwarten die Mentorinnen des Ada Lovelace-Projektes die Schülerinnen zu einer Führung über das Campus-Gelände mit Besichtigung von Rechenzentrum und Bibliothek. Anschließend können die Mädchen im physikalischen und im Chemie-Labor der FH etwas über die Messung der Lichtgeschwindigkeit erfahren, an Versuchen zu Druck- und Zugverhältnissen an der Tragfläche eines Flugzeuges teilnehmen und den Calciumgehaltes in Lebensmitteln bestimmen.

Die bundesweite Kampagne "Girls Day" will langfristig einen Beitrag zur weiteren Verwirklichung der Chancengleichheit von Frauen und Männern im Arbeits- und Berufsleben leisten. Denn bis heute entscheiden sich Mädchen überproportional häufig für "typisch weibliche" Berufsfelder und Studienfächer. Das ist nicht nur von Nachteil für die Mädchen, die ihre Berufsmöglichkeiten nicht voll ausschöpfen, sondern auch für die Wirtschaft, der in technischen Bereichen zunehmend der qualifizierte Nachwuchs fehlt.

Auch das Ada-Lovelace-Projekt widmet sich dieser Aufgabe: Als gemeinsame Initiative von Fachhochschule und Universität arbeitet es daran, die einseitige Ausrichtung in klassische Frauenberufe zu verhindern.

Information und Anmeldung:
Programm, Anmeldeformular und Freistellungsvordruck für die Schule können im Internet unter www.fh-trier.de/news/veranstaltungen/ueberblick.html abgerufen werden oder vormittags an unter Telefon 0651 / 8103 - 810, - 830 oder 0651 / 9129, - 2250, - 2253 bzw. per E-Mail: frauen@fh-trier.de oder AngelikaJonas@bwb.org angefordert werden.

Abdruck frei, Belegexemplar erbeten. Zeichen: 2.549, Wörter: 324.

Ansprechpartnerin:
Dr. Adelheid Ehmke
Präsidentin
Fachhochschule Trier
Tel. 0651 / 8103 - 445
uniprotokolle > Nachrichten > Girl's Day 2003 - Gemeinsames Programm von FH Trier und WTD

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/16278/">Girl's Day 2003 - Gemeinsames Programm von FH Trier und WTD </a>