Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 14. November 2019 

Zusammen schweißen: Mütter und Töchter

03.05.2003 - (idw) Fachhochschule Aalen

Mütter und Töchter zusammenschweißen


Mädchen im Schweißerlabor der FH Aalen. "Mütter und Töchter" ist im übertragenen Sinne zu verstehen: zwei Generationen erleben die Technik beim Schweißen und erzeugen damit eine größere Dynamik beim Lernen und Erfahren. Das hat schon beim OMI-Projekt (Ohne Männer ins Internet) gut funktioniert. Die Fachhochschule ist hierfür in der einmaligen Situation, ein vollständig ausgerüstetes Schweißlabor mit allen Bearbeitungsgeräten für den Kurs anbieten zu können.

Alle Hochschulen werden von der Industrie und der Politik aufgefordert, den Frauenanteil speziell in den technischen Disziplinen zu erhöhen. In den letzten drei Jahren hat Prof. Dr. Manfred Bartel bereits eine Vielzahl von Projekten durchgeführt, die Frauen stärker mit Technik zusammenführen. Die dabei gemachten Erfahrungen und geführten Gespräche zeigen, dass der Zeitpunkt des ersten Technikkontakts so früh wie möglich erfolgen sollte.

Ältere Vorbilder, deren Verhalten die Kinder übernehmen können, spielen beim Lernverhalten eine große Rolle. Viele Jugendliche wählen später einen Beruf aus dem Berufsfeld der Eltern. Ein Teil des tradierten Ausbildungs- und Berufswahlverhaltens kann so sicherlich erklärt werden, meint Prof. Dr. Bartel. Dieses Verhalten führe dazu, dass in Deutschland der Frauenanteil, z.B. im Bereich der Elektronik, seit 50 Jahren unter der 4%-Marke liegt.

Der Kerngedanke des neuen Schweißprojektes von Prof. Dr. Bartel ist, zwei Frauengenerationen gemeinsam Technik erfahren und erobern zu lassen. Zwei unterschiedliche Erfahrungswelten sollen sich gemeinsam die Welt der Technik, in diesem Falle der Metallbearbeitung und -verarbeitung, erschließen. Der Tradierungszyklus wird durchbrochen und Frauen zeigen, dass sie in diesen Bereich wirkungsvoll operieren können.

Das neue Projekt des Professors für Elektronik und Technische Informatik bietet Müttern und Töchtern Schweißkurse an, bei denen sie die Grundfertigkeiten der Metallbearbeitung und unterschiedliche Schweißverfahren erlernen. Sechs Mädchen im Alter von 13-15 Jahren zeigten ein starkes Interesse am Scheißen und hinterfragten das eigene Berufswahlverhalten schlagartig.

Die Fachhochschule Aalen bildet seit 40 Jahren im Bereich Technik und Wirtschaft aus. Der Frauenanteil im Bereich Technik war schon immer unbefriedigend. Mittlerweile wird die Mittelverteilung auch über den aktuellen Frauenanteil der Fachbereiche gesteuert. Die Situation an der FH Aalen dürfte sich über solche Maßnahmen nach Ansicht von Prof. Dr. Bartel nicht verbessern lassen.

Dem Kurs steht in Hans Bürzele ein Schweißfachmann zur Seite. Assistiert wird er von Christine Scheurle, die ausgebildete Kfz-Mechanikerin ist und an der Fachhochschule als Sekretärin arbeitet. Die wissenschaftliche Begleitung wird von Prof. Dr. Bartel vorgenommen. Sie weisen Mütter und Töchter in die Grundlagen der Metallbearbeitung und der Metallverarbeitung im Bereich des Schweißens ein. Es werden neben den Grundlagen einfacher technischer Konstruktionen auch nutzbare Objekte konstruiert, die man mit nach Hause nehmen kann, um sie Freunden zu zeigen. Dies erzeugt eine Multiplikatorwirkung, die durch eine Webseite, auf der die Akteurinnen und ihre konstruierten Objekte dargestellt werden, noch erhöht wird. Die Auslobung von Preisen soll den Effekt noch verstärken. Es ist geplant, örtliche Firmen als Sponsoren zu gewinnen.

Die Kurse werden im Jahr 2003 an 24 Tagen mit jeweils 12 Teilnehmerinnen in der Zeit von 15:30 - 19:00 Uh stattfinden. Zwei aufeinander folgende Termine werden von denselben Personen besucht. Im ersten Teil werden die Grundfertigkeiten erlernt und erprobt, im zweiten Teil wird ein konkretes Projekt durchgeführt.

Kontakt und Anmeldung:

Frau Schießl
07361/576-107
uniprotokolle > Nachrichten > Zusammen schweißen: Mütter und Töchter

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/16372/">Zusammen schweißen: Mütter und Töchter </a>