Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. November 2019 

Soziale Sicherung im Spannungsfeld von Recht, Pflege und Ökonomie

06.05.2003 - (idw) Fachhochschule Osnabrück

Im Nachgang der Fachtagung Soziale Sicherung im Spannungsfeld von Recht, Pflege und Ökonomie an der Fachhochschule Osnabrück erscheint im Mai 2003 der hierzu angekündigte Tagungsband.

Im Nachgang der Fachtagung Soziale Sicherung im Spannungsfeld von Recht, Pflege und Ökonomie an der Fachhochschule Osnabrück erscheint im Mai 2003 der hierzu angekündigte Tagungsband. Die weiterhin aktuellen Inhalte der Fachtagung werden in den Themen Berufsfeld Pflege, Pflegeversicherung, Pflege-Qualitätssicherungsgesetz, Heimmitwirkungsrechte, Pflegequalität, Qualitätsmanagement, Arbeitszeitrecht und Arbeitszeitflexibilisierung, Führung, Ökonomische Faktoren und Prozessmanagement aufgenommen und bieten dem Leser eine fundierte Grundlage zum Einstieg in die Diskussion sowie eine Vertiefung bereits vorhandener Kenntnisse.


Die Fachtagung wurde von den Diplomstudiengängen Krankenpflegemanagement (kpm.) - Management von Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen - und Wirtschaftsrecht an der Fachhochschule Osnabrück, Fachbereich Wirtschaft unter Leitung von Frau Prof. Dr. jur. Ursula Eva Wiese im Herbst 2002 organisiert.

Die nachhaltigen Veränderungen im Gesundheitsbereich waren Anlass, im Rahmen einer Fachtagung die rechtlichen Gestaltungsbedingungen und ökonomischen Einflussfaktoren sowie deren Auswirkungen interdisziplinär im Schwerpunkt mit Blick auf die Pflegeversicherung zu beleuchten und zur Diskussion zu stellen. Ein besonderes Augenmerk lag darin, mit der Fachtagung ein Forum zu bieten, in dem wissenschaftliche Erkenntnisse und die Auseinandersetzung mit den Bedürfnissen und Problemen der Praxis gleichermaßen aufgegriffen und diskursiv weiterentwickelt werden.

Die in dem Tagungsband abgedruckten Referate und Workshopbeiträge behandeln in den Themenbereichen Berufsfeld Pflege, Qualitätssicherung, Pflegeversicherung und Arbeitszeitrecht aktuelle Problemstellungen der Pflegepraxis. Innerhalb der Workshops standen die neuen Gesetzesänderungen und ökonomische Anforderungen an die Praxis im Zentrum. Diese geben zum einen ein Bild von der Vielfalt der Änderungen, die an die Praxis gestellt werden und leisten zum anderen durch grundlegende Überlegungen und kritische Auseinandersetzungen Beiträge, die bei den anstehenden Veränderungen berücksichtigt werden sollten.

Quelle und Bestelladresse:

Soziale Sicherung im Spannungsfeld von Recht, Pflege und Ökonomie.
Ursula Eva Wiese (Hrsg.)

Osnabrück: Fachhochschule, 2003
(Osnabrücker Studien; Bd. 19,
1. Auflage)
ISBN 3-925716-69-6, 220 Seiten,
Preis: 13,50 Euro
(Versandkosten: 1,50 Euro),

Bitte richten Sie Ihre Bestellung schriftlich an die folgende Kontaktadresse:

Fachhochschule Osnabrück
Fachbereich Wirtschaft
Christian Buddecke
Postfach 1940, 49009 Osnabrück
Tel.: 05 41/ 9 69 - 21 23
Fax: 05 41 9 69 - 30 36

Email: buddecke@wi.fh-osnabrueck.de
uniprotokolle > Nachrichten > Soziale Sicherung im Spannungsfeld von Recht, Pflege und Ökonomie

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/16386/">Soziale Sicherung im Spannungsfeld von Recht, Pflege und Ökonomie </a>