Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 18. Juni 2019 

Mathe-Akademie des Forschungszentrums caesar gestartet: - Mathematik als Selbstverständlichkeit!

02.10.2008 - (idw) caesar - center of advanced european studies and research

Bonn, 02.10.2008. Heute treffen sich die Teilnehmer der Mathe-Akademie des Forschungszentrums caesar zu einem
"Mathe-Talk" mit ihren Dozenten und Eltern. Die 19 Schüler (davon 5 Mädchen) im Alter von 15 bis 19 Jahren beschäftigen sich in den Herbstferien (29.9. bis 10.10.) mit "Angewandter Mathematik - Simulationen, Forschungsgebieten, Be-rufsfeldern". Die Schüler aus vielen Bonner Gymnasien, aus Köln, Thüringen und Belgien erhalten vom Diplom-Mathematiker Stefan Hartmann einen Einblick in die moderne angewandte Mathematik.

An ihren Laptops können die Schüler mit Programmieraufgaben und Simulationsexperimenten ihre eigenen Ideen kreativ umsetzen. In Exkursionen, z.B. zu einer Rückversicherung, zur deutschen Börse und zum Arithmeum in Bonn, lernen die Schüler die Arbeitswelt von Mathematikern kennen.

"Hier ist man viel motivierter als in der Schule. Das ist hier viel mehr an der Realität", fasst Lotta Hinzpeter aus Köln die Arbeitsatmosphäre zusammen. Für die Jugendlichen ist die Teilnahme an der Mathe-Akademie eine Selbstver-ständlichkeit: "Mal macht man Sport, mal eine Sommer-Akademie und in diesen Herbstferien eben Mathe." Auch von ihren Mitschülern werden sie mit dieser Einstellung nicht als Exoten angesehen. "Es macht Spaß, ein abstraktes Problem zu lösen und am Ende ein klares Ergebnis zu haben", beschreibt Sören Künzel aus Bad Honnef seine Begeisterung für Mathematik.

Die Mathe-Akademie wird im Rahmen des Jahres der Mathematik durch die Deutsche Telekom Stiftung gefördert. Die Stiftung unterstützt das Wissenschaftsjahr 2008 als einer von vier Trägern.

Stiftung caesar

Die Stiftung caesar ist assoziiert mit der Max-Planck-Gesellschaft und betreibt in Bonn ein Zentrum für neu-rowissenschaftliche Forschung. Die wissenschaftliche Arbeit erfolgt nach den Exzellenzkriterien der Max-Planck-Gesellschaft.

Kontakt:
Stiftung caesar; Herr Stefan Hartmann,
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Telefon: (0228) 96 56-292, Fax: (0228) 96 56-111
E-mail: stefan.hartmann@caesar.de

Deutsche Telekom Stiftung
Die Deutsche Telekom Stiftung engagiert sich als eine der größten deutschen Unternehmensstiftungen gezielt für die Verbesserung des Bildungssystems in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Die Stiftung arbeitet konzeptionell und operativ. Partner dabei sind - entlang der Bildungskette - Kindergärten, Schulen, Hochschulen und andere Einrichtungen aus Bildung, Forschung und Wissenschaft.

Kontakt:
Deutsche Telekom Stiftung, Konrad Hünerfeld,
Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Telefon: (0228) 181 92031
E-mail: k.huenerfeld@telekom.de
Homepage: www.telekom-stiftung.de
Weitere Informationen: http://www.caesar.de/presse
uniprotokolle > Nachrichten > Mathe-Akademie des Forschungszentrums caesar gestartet: - Mathematik als Selbstverständlichkeit!
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/164273/">Mathe-Akademie des Forschungszentrums caesar gestartet: - Mathematik als Selbstverständlichkeit! </a>