Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 17. Juni 2019 

Erstsemesterzahlen übertreffen Rekord vom Vorjahr

02.10.2008 - (idw) Justus-Liebig-Universität Gießen

Einführungswoche und Markt der Möglichkeiten bieten Studienanfängern Orientierungsmöglichkeiten Das Wintersemester 2008/2009 beginnt an der Universität Gießen nach vorläufigen Zahlen mit gut 4.400 Erstsemestern - das ist der zweite Einschreibungs-Rekord in Folge. Zu Beginn des vergangenen Wintersemesters waren es 4.069, vor zwei Jahren 3.765 Studierende im 1. Fachsemester. Nach dem aktuellen Stand sind derzeit an der Justus-Liebig-Universität 22.900 Studierende eingeschrieben; auch dies wäre ein Rekord nach 21.735 Studierenden im vergangenen Wintersemester. Die Erstsemesterzahlen umfassen nur grundständige Studiengänge, das heißt, sie sind ohne Masterstudierende und ohne Promotionsstudierende ausgewiesen. Mit den endgültigen Zahlen ist erst im November zu rechnen.

Der Universitätspräsident Prof. Dr. Stefan Hormuth wird die Erstsemester am Mittwoch, 8. Oktober 2008, um 16 Uhr im Hauptgebäude der Universität begrüßen und willkommen heißen. Die Veranstaltung, bei der auch ein Vertreter der Stadt Gießen anwesend sein wird, beginnt mit einem Filmporträt der Universität. Im Anschluss an die Begrüßung in der Aula wird es von 16.30 Uhr bis 18 Uhr im Hauptgebäude einen "Markt der Möglichkeiten" geben, bei dem sich verschiedene Gießener Institutionen und Unternehmen den neuen Studierenden präsentieren - vom Akademischen Auslandsamt über verschiedene Hochschulgruppen, Sportangebote, das Theater oder die lokalen Zeitungen. Das Angebot ist auch diesmal wieder bunt und vielfältig und bietet die Möglichkeit, erste Informationen am neuen Studienstandort zu erhalten. Ab 17 Uhr bietet sich auf dem Uniplatz bei Bratwurst und Getränken die Möglichkeit, die neuen Kommilitonen näher kennen zu lernen.

Um den neuen Studierenden den Start an der Universität zu erleichtern, beginnt am Montag, 6. Oktober 2008, die Studieneinführungswoche. Nach kurzen Begrüßungsveranstaltungen werden die Erstsemester in Gruppen von etwa 15 bis 20 Personen eingeteilt, um bis zum darauf folgenden Freitag unter der Obhut von studentischen Mentoren die Stadt und die Universität besser kennen zu lernen. Die Einführungswoche ist inzwischen zu einem festen Bestandteil des Beratungs- und Betreuungsangebotes für Studierende der JLU Gießen geworden und wird für das erste Fachsemester für alle grundständigen Studiengänge in der Woche vor dem Vorlesungsbeginn angeboten. Nähere Informationen und eine Auflistung der Termine finden sich im Internet unter http://www.uni-giessen.de/cms/studium/studienbeginn/stew.

Kontakt:
Erstsemesterbegrüßung:
Günter Sikorski, Präsidialbüro/Veranstaltungsorganisation
Telefon: 0641 99-12006, Fax: 0641 99-19989
E-Mail: guenter.sikorski@admin.uni-giessen.de

Studieneinführungswoche:
Anja Staffler, Zentrale Studienberatung
Telefon: 0641 99-16224, Fax: 0641 99-16229
E-Mail: anja.staffler@zsb.uni-giessen.de
Weitere Informationen: http://www.uni-giessen.de/cms/studium/studienbeginn/stew - Infos und Termine zur Einführungswoche
uniprotokolle > Nachrichten > Erstsemesterzahlen übertreffen Rekord vom Vorjahr
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/164299/">Erstsemesterzahlen übertreffen Rekord vom Vorjahr </a>