Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. Juli 2019 

Herbsttagung 2008: "Demographische Aspekte der Migration"

02.10.2008 - (idw) Rostocker Zentrum zur Erforschung des demografischen Wandels

Im Fokus der Herbsttagung des Arbeitskreises "Junge Demographie" stehen in diesem Jahr die demografischen Aspekte von MIGRATION. Am 09. und 10. Oktober 2008 werden Wissenschaftler aus verschiedenen Disziplinen ihre neuen Forschungsergebnisse in Nürnberg vorstellen. Veranstaltet wird die Tagung in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Seit 1990 sind mehr als 16 Millionen Personen nach Deutschland zugezogen, während im selben Zeitraum ca. 11 Millionen Personen das Land verließen. Insgesamt leben in Deutschland heute über 15 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund. In Europa waren es im Jahr 2006 nach UN-Angaben ca. 64,1 Millionen die in einem Land lebten, in dem sie nicht geboren wurden. Weltweit betrug diese Zahl etwa 190 Millionen. Obwohl ihr Anteil an der jeweiligen Gesamtbevölkerung relativ klein erscheint, handelt es sich um eine in vielen Bereichen hoch selektive Bevölkerungsgruppe. Vielleicht ist genau dies der Grund, warum die Ursachen, Folgen und Konsequenzen von Migrationsprozessen wie kaum ein anderer Fragenkomplex so fächerübergreifend analysiert werden.

Mittlerweile beeinflussen die bevölkerungsdynamischen Konsequenzen von Migration die Bevölkerungsentwicklung einer Region oder eines Landes zum Teil stärker und nachhaltiger als die natürlichen demografischen Komponenten Fertilität und Mortalität. Allein diese Tatsache ist ein Grund, sich aus demografischer Perspektive mit dem Thema MIGRATION auseinanderzusetzen.

Als Keynote Speaker der Tagung konnten mit Prof. Barry Edmonston (University of Victoria, Kanada) und Dr. James Raymer (University of Southampton, Großbritannien) zwei ausgewiesene Experten der quantitativen Methodenforschung im Bereich Migration gewonnen werden.
Eine Veröffentlichung der Tagungsbeiträge und Ergebnisse ist in der Publikationsreihe des Rostocker Zentrums zur Erforschung des Demografischen Wandels: "Demografischer Wandel - Hintergründe und Herausforderungen" für das Jahr 2009 geplant.

Ziele der Veranstaltung sind:

- die Analyse von Migration aus interdisziplinärem Blickwinkel, sowie ein Vergleich nationaler und internationaler Studien und Ergebnisse

- die Diskussion politikrelevanter Forschungsergebnisse mit Vertretern aus Wirtschaft und Politik sowie

- die Annäherung an Phänomene der Migration unter ganzheitlichen Gesichtspunkten anstelle von einseitig quantitativ oder qualitativ orientierten Studien.

Organisatoren:

Sprecher des Arbeitskreises "Junge Demographie" in der DGD

Thomas Salzmann
Universität Rostock
Lehrstuhl für Empirische Sozialforschung und Demographie
Ulmenstraße 69
18057 Rostock
thomas.salzmann@young-demography.org

Nadine Zielonke
Statistik Austria
Direktion Bevölkerung
Demographie und Arbeitsmarkt
Guglgasse 13, 1110 Wien
Österreich
Nadine.zielonke@young-demography.org


Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Martin Kohls
Frankenstrasse 210
90461 Nürnberg
Tel: 0911 - 943-4408
Fax: 0911 - 943-4007
Email: martin.kohls@bamf.bund.de
Weitere Informationen: http://www.young-demography.org - Homepage des Arbeitkreises "Junge Demographie" http://www.zdwa.de/zdwa/termine/20081009_termin_18863646W3DnavidW2680.php - Website Zentrum für Demografischen Wandel des Rostocker Zentrums
uniprotokolle > Nachrichten > Herbsttagung 2008: "Demographische Aspekte der Migration"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/164301/">Herbsttagung 2008: "Demographische Aspekte der Migration" </a>