Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. September 2019 

RUB-Altrektor Maßberg erhält chinesischen Freundschaftspreis: Unermüdlicher Einsatz für den wissenschaftlichen Austausch

02.10.2008 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

Unermüdlicher Einsatz für den wissenschaftlichen Austausch
RUB-Altrektor Maßberg erhält chinesischen Freundschaftspreis
Höchste Auszeichnung Chinas für ausländische Experten

"Auf unermüdliche und vorbildliche Weise" hat sich Prof. Wolfgang Maßberg "für den Austausch in Wissenschaft und Bildung zwischen Deutschland und China eingesetzt und die Kontakte zwischen Firmen beider Länder gefördert": Mit dieser Begründung erhielt der ehemalige Rektor der RUB am 27.9. in der Großen Halle des Volkes in Peking den "Freundschaftspreis". Das ist die höchste Auszeichnung der chinesischen Regierung für ausländische Experten, die in China tätig sind. Für seine langjährigen herausragenden Verdienste um die freundschaftliche Verständigung zwischen Deutschland und China wurde Prof. Maßberg bereits mehrfach in China geehrt, unter anderem mit dem "Magnolia-Award" der Stadt Shanghai im Jahr 2006.

Nahezu 100 Besuche in China

Nahezu hundert Mal hat Prof. Maßberg inzwischen China besucht. Er war seit der Frühphase der chinesischen Öffnungspolitik zu Beginn der 80er-Jahre maßgeblich an einer Reihe von Projekten bei der technologischen Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern beteiligt. Dabei gelang es ihm, die in Deutschland erfolgreiche Forschungskooperation zwischen Hochschulen und Unternehmen auch in China mit aufzubauen. Verdient gemacht hat er sich auch bei der Ausbildung einer großen Zahl von Fachpersonal und Verwaltungsfachleuten für chinesische Betriebe. Seit dem Ende der 90er-Jahre beteiligt sich Prof. Maßberg federführend am Aufbau und an der Entwicklung des Chinesisch Deutschen Hochschulkollegs (CDHK) der Tongji-Universität in Shanghai. Das CDHK ist das größte deutsche Bildungsprojekt im Hochschulbereich in China und weltweit eines der größten deutschen akademischen Kooperationsprojekte. Das Kolleg bietet vier Studiengänge an, Prof. Maßberg hat 10 Jahre lang das Studienangebot in Maschinenbau und Fahrzeugtechnik koordiniert und ein Doppelabschlussprogramm zwischen der Fakultät für Maschinenbau der Ruhr-Universität und dem Fachbereich Maschinenwesen am CDHK ins Leben gerufen. Künftig übernimmt Prof. Dr. Ewald G. Welp, ebenfalls Fakultät für Maschinenbau, die weitere Koordination des Studienangebotes am CDHK.

Zur Person

Wolfgang Maßberg wurde 1932 in Karlsruhe geboren. Nach dem Studium der Elektrotechnik an der RWTH Aachen war er dort bis zu seiner Promotion im Jahre 1965 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Werkzeugmaschinenlaboratorium tätig. Von 1965 bis 1973 leitete er die Hauptabteilung Elektrotechnik/Automatisierungstechnik des Maschinenbaukonzerns Rheinische Stahlwerke (Essen/Dortmund), anschließend wechselte er als Geschäftsführer zum Turbo Werk Köln. 1976 wurde Maßberg als Professor auf den Lehrstuhl für Produktionssysteme und Prozessleittechnik an der Fakultät für Maschinenbau der RUB berufen. Seitdem hat sich Prof. Maßberg in Wissenschaft, Lehre und Selbstverwaltung einen hervorragenden Ruf erworben. Er war bzw. ist u. a. Mitglied im Direktorium des Instituts für Automatisierungstechnik und des Instituts für Unternehmungsführung und Unternehmensforschung. Seit 1989 war er zudem stellvertretender Sprecher des Sonderforschungsbereichs "Neue Informationstechnologien und flexible Arbeitssysteme" und seit 1992 Vorsitzender der Landesfachkommission für den universitären Diplomstudiengang Maschinenbau. In den Jahren 1980 und 1981 war Prof. Maßberg Dekan seiner Fakultät. Zwischen 1985 und 1989 war er Prorektor für Struktur, Planung und Finanzen, direkt im Anschluss war er vier Jahre lang Rektor der Ruhr-Universität. 1997 wurde Prof. Maßberg emeritiert. Bereits 1988 würdigte die Tongji-Universität die enge Zusammenarbeit in Lehre und Forschung mit der Verleihung einer Ehrenprofessur an Prof. Maßberg.


Weitere Informationen

Prof. em. Dr.-Ing. Wolfgang Maßberg, Tel. 0231/464255, E-Mail: wolfgang.massberg@rub.de
Monika Sprung, Akademisches Auslandsamt der RUB, Tel. 0234/32-25483, E-Mail: monika.sprung@uv.rub.de

uniprotokolle > Nachrichten > RUB-Altrektor Maßberg erhält chinesischen Freundschaftspreis: Unermüdlicher Einsatz für den wissenschaftlichen Austausch
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/164318/">RUB-Altrektor Maßberg erhält chinesischen Freundschaftspreis: Unermüdlicher Einsatz für den wissenschaftlichen Austausch </a>