Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. November 2019 

Bonner Studierende organisieren biomedizinisches Symposium

28.10.2008 - (idw) Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Biomedizinische Symposien mit dem Schwerpunkt Immunologie gibt es immer wieder. Aber die wissenschaftliche Tagung, die vom 30. Oktober bis zum 2. November 2008 im Hauptgebäude der Universität stattfindet, ist schon etwas Besonderes. Denn nicht nur die 300 Teilnehmer aus allen Teilen Deutschlands sind Studierende, auch das 20-köpfige Organisationsteam, das die hochkarätige wissenschaftliche Veranstaltung vorbereitet, steckt noch mitten im Studium. Seit Monaten sind die Studierenden des Bonner Exzellenzstudiengangs "Molekulare Biomedizin" mit den Vorbereitungen für ihre Tagung beschäftigt. Es ist ihnen gelungen, hochkarätige Referenten aus dem In- und Ausland als Vortragende zu gewinnen. "Die Professoren haben dazu manche Tür geöffnet und gaben uns Tipps, welche Wissenschaftler wir ansprechen sollten", sagt Teamleiter Volker Böhnert, der vor kurzem sein Biomedizin-Studium abgeschlossen hat.

Manche Herausforderungen hatten die jungen Organisatoren zu überwinden. "Beispielsweise war es schwierig, für alle Tagungsteilnehmer erschwingliche Unterkünfte zu besorgen", berichtet Böhnert. "Wir haben eine Mitwohnbörse eingerichtet, und damit wirklich niemand ohne Obdach bleibt, gibt es für alle Fälle noch eine Notunterkunft in einer privaten Turnhalle." Auch ein Kongressticket für Bus und Bahn steht den Teilnehmern zur Verfügung.

Zahlreiche Fachvorträge von hochkarätigen Wissenschaftlern warten auf die studentischen Tagungsteilnehmer, aber auch ein interessantes Rahmenprogramm haben sich die Bonner Studenten ausgedacht: So steht eine Stadtrallye á la "Scotland Yard" auf dem Programm, eine Halloween-Party und ein gemeinsames Frühstück im Poppelsdorfer Schloss. Am Freitag, 31. Oktober, stellen sich die biomedizinischen Studiengänge Deutschlands interessierten Schülern vor.

Es ist bereits die dritte Veranstaltung dieser Art. Nach Vorläufern in Erlangen und Freiburg war es den Bonner Studenten vergangenes Jahr gelungen, das Symposium nach Bonn zu holen.

Kontakt:
Volker Böhnert
Fachschaft Molekulare Biomedizin
E-Mail: info@lifescience-symposium.de
Weitere Informationen: http://www.lifescience-symposium.de
uniprotokolle > Nachrichten > Bonner Studierende organisieren biomedizinisches Symposium
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/165948/">Bonner Studierende organisieren biomedizinisches Symposium </a>