Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. Dezember 2019 

Journalistenpreis des Deutschen Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e. V.

28.10.2008 - (idw) Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e.V.

Das Deutsche Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e. V. verleiht im Zusammenhang mit der jährlichen Jahrestagung des DNEbM den Preis "Evidenzbasierte Medizin in den Medien". Der Preis würdigt herausragende journalistische Arbeiten in denen Prinzipien der Evidenzbasierten Medizin eine zentrale Rolle spielen. Preis "Evidenzbasierte Medizin in den Medien"
Das Deutsche Netzwerk Evidenzbasierte Medizin stiftet 2009 erstmals den mit 1.500 Euro dotieren Preis "Evidenzbasierte Medizin in den Medien". Der Preis wird zukünftig jährlich vergeben und würdigt herausragende journalistische Arbeiten in denen Prinzipien der Evidenzbasierten Medizin eine zentrale Rolle spielen.

Diese Prinzipien sind:
- kritische, systematische Analyse des Wissenstands unter Anwendung wissenschaftlicher Methoden,
- klare Beschreibung der Erkenntnisse, aber auch der Wissenslücken und Unsicherheiten,
- Überprüfung, ob die Erkenntnisse im Einzelfall anwendbar sind, Information des Patienten über die Alternativen und Unsicherheiten und die Suche nach einer gemeinsamen Entscheidung (sofern sie vom Patienten gewünscht wird).

Teilnahmeberechtigt sind alle deutschsprachigen und/oder in deutschsprachigen Medien veröffentlichenden Journalistinnen und Journalisten. Die eingereichten Arbeiten sollen allgemein verständlich sein und vorzugsweise anhand aktueller Anlässe konkrete Konsequenzen beschreiben, die sich aus der Anwendung der Prinzipien der Evidenzbasierten Medizin ergeben.
In Frage kommen alle Bereiche der Medizin, also zum Beispiel Auswirkungen auf einzelne Patienten, auf den Alltag von Ärzten und Pflegern, auf den Wissenschaftsbetrieb, auf ein gesamtes Gesundheitssystem und auf Politik.

Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine vom Vorstand des DNEbM einberufene Jury.

Der Preis ist mit Euro 1.500,- dotiert.

Die Preisvergabe erfolgt im Rahmen der jährlichen Jahrestagung des DNEbM.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ihre Bewerbung sollte enthalten:
- Bewerbungsformular
- eine Kurzbiografie,
- einen Beleg des zur Bewerbung eingereichten Beitrag aus dem Zeitraum vom 1. Januar 2007 bis 31. Dezember 2008) und eine kurze Begründung für Ihre Auswahl.


Als gültige Belege gelten:
- für Printmedien: kopierfähige Exemplare im DIN A4-Format,
- für TV- und Hörfunk: DVD- bzw. CD-ROM mit Beiträgen bis max. 45 Minuten Länge inklusive Textmanuskript einschließlich ausgeschriebenen O-Tönen und der Anmoderation
- für Online-Beiträge: kopierfähiger Screenshot im DIN A4-Format, Angabe des Online-Portals und der Schaltzeiten.


Bewerbungsschluss für den Preis "Evidenzbasierte Medizin in den Medien" 2009 ist der 3. Januar 2009 (Poststempel oder E-Mail, in 1-facher-Form).

Eingereichte Arbeiten werden nicht zurückgesendet.

Mit der Einsendung der Arbeiten werden die Ausschreibungsbedingungen anerkannt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an
Prof. Dr. Günter Ollenschläger
- Schriftführer -
Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e.V.
c/o Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin
Wegelystraße 3/Herbert-Lewin-Platz
10623 Berlin

Kontakt für Rückfragen:
Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e. V.

Dipl.-Soz.Päd. Marga Cox
Leitung der Geschäftsstelle
Tel 030 / 4005 - 2506
Fax 030 / 4005 - 2555
E-Mail: cox@azq.de
Weitere Informationen: http://www.ebm-netzwerk.de/wir_ueber_uns/journalistenpreis.html http://www.ebm-netzwerk.de http://www.ebm-kongress.de http://www.dnebm-patienteninformation.de
uniprotokolle > Nachrichten > Journalistenpreis des Deutschen Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e. V.
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/166009/">Journalistenpreis des Deutschen Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e. V. </a>