Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Januar 2020 

Innovatives Fraunhofer-Symposium "VaCMeSS 2008 in Dresden"

29.10.2008 - (idw) Fraunhofer-Institut für Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP

Fraunhofer steht für Innovationen, für Neuerungen und für starke Forschung in Deutschland. Das Fraunhofer-Institut für Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP in Dresden stellte dieses Image mit seinem internationalen Symposium VaCMeSS 2008 am 25. September 2008 nun erneut unter Beweis. Das Symposium VaCMeSS - International Symposium of Vacuum Coating on Metal Strips and Sheets (z. Dt:. Internationales Symposium zur Vakuumbeschichtung von metallischen Bändern und Platten) fand bereits zum vierten Mal in Dresden statt und stieß erneut auf großes Interesse in der Branche.

Als weltweit einzigartiges Treffen von Experten aus der Stahl- und Metallindustrie, von regionalen und internationalen Vakuumanlagenherstellern sowie Forschungsinstituten und Universitäten ist die VaCMeSS eine gelungene Mischung aus einer internationalen Konferenz mit starken regionalen Vertretern, ohne dabei die produktive Atmosphäre eines Workshops zu verlieren. Etwa 70 Spezialisten aus Deutschland, Europa, Japan und Südkorea diskutierten über neueste Entwicklungen z.B. zur Verbesserung des Korrosionsschutzes von Automobilkarosserien, zur effizienteren Nutzung des Sonnenlichtes für die Wärme- und Stromgewinnung und zur Verschönerung unserer Umwelt durch farbenprächtige und selbstreinigende Fassaden und Innenverkleidungen in Foyers, Küchen und Fahrstühlen. Einen weiteren Schwerpunkt des Symposiums bildete die Vorstellung von neuen effizienten und wirtschaftlichen Vakuumverfahren für die Herstellung veredelter Metalloberflächen zur Erzeugung der genannten Effekte und Wirkungen.
Der Organisator des Symposiums und Institutsleiter am Fraunhofer FEP Professor Volker Kirchhoff ist stolz auf den Zuspruch aus der internationalen Expertenwelt: "Wir als Fraunhofer-Institut haben somit die Gelegenheit aktuelle Neuerungen und Innovationen auf dem wachsenden Feld der Oberflächenbeschichtung und -veredlung zu diskutieren und uns mit anderen Forschern und Anwendern aus der Industrie auszutauschen." Auch die Solarindustrie ist interessiert an der innovativen und umweltfreundlichen Vakuumtechnologie. "Wir hoffen damit weitere Synergien zwischen der Stahlindustrie, regionalen Anlagenherstellern und natürlich auch uns als Forschungsinstitut freizusetzen." verdeutlicht Institutsleiter Kirchhoff.
Bei einem geführten Rundgang konnten sich die Teilnehmer dann selbst von der vom Freistaat Sachsen geförderten modernen und imposanten Anlagentechnik im Fraunhofer FEP überzeugen. Beschichtungsanlagen wie die "In-line Vakuumbeschichtungsanlage für Platten und metallische Bänder - MAXI" werden im FEP genutzt, um anwendungsbezogen zu forschen und für Kunden in aller Welt Beschichtungsverfahren im großen Maßstab zu entwickeln und zu testen.
Weitere Informationen: http://www.fep.fraunhofer.de
uniprotokolle > Nachrichten > Innovatives Fraunhofer-Symposium "VaCMeSS 2008 in Dresden"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/166065/">Innovatives Fraunhofer-Symposium "VaCMeSS 2008 in Dresden" </a>