Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. November 2019 

Science on Stage-Bildungsfestival: Positives Fazit

30.10.2008 - (idw) TSB Technologiestiftung Berlin

Am vergangenen Sonntag ist in der Berliner Urania nach vier Tagen das europäische Bildungsfestival "Science on Stage" zu Ende gegangen. Es wurde von der TSB Technologiestiftung Berlin und weiteren Förderern unterstützt. Zum Abschluss des Festivals verlieh der TSB-Vorstand Dr. Bruno Broich den Science on Stage-Award in der Kategorie "Außerschulische Lernorte". Die Auswertung der Besucher-Listen brachte eine Überraschung: Neben den registrierten 230 Lehrkräften aus 20 Ländern Europas kamen fast ebenso viele nicht angemeldete Besucher auf das Bildungsfestival "Science on Stage" in der traditionsreichen Berliner Urania. Auf einem Markt der Experimente konnten sie sich mit den europäischen Lehrkräften austauschen und auf der Bühne Wissenschaftstheater mit Knalleffekten erleben - so zum Beispiel das Chemie-Theater "Harry Potter" und die Feuertornado-Show einer Schule aus Hofheim.

Unter sich blieben die Teilnehmer in den sechs Workshops, die an mehreren Tagen die Leitthemen des Festivals bearbeiteten: Naturwissenschaft in Kindergarten und Grundschule, fächerübergreifender Unterricht, Freihand-Experimente, Evaluation des Unterrichts, außerschulische Lernorte und das zukünftige Berufsbild der naturwissenschaftlichen Lehrkräfte. Die drei letztgenannten Workshops können mit Unterstützung der Robert-Bosch-Stiftung nach dem Festival weitergeführt werden.

Bereits zwei Jahre lang gearbeitet hatten die über 100 europäischen Teilnehmer der zweiten Lehrwerkstatt aus der Reihe "Teaching Science in Europe" - an den Problemen des frühkindlichen und des interdisziplinären naturwissenschaftlichen Unterrichts und der Frage der Selbstwahrnehmung der Lehrkräfte. Ihre Ergebnisse wurden am letzten Tag des Festivals vorgestellt: Das 100-seitige Buch "Teaching Science in Europe 2" kann kostenlos bezogen werden beim gemeinnützigen Verein Science on Stage Deutschland in Berlin.

Für jedes der sechs Leitthemen des Festivals wurden am vergangenen Sonntag Preise für die besten Projekte verliehen. Die Jury setzte sich aus Vertretern von Science on Stage Deutschland sowie den Förderern des Festivals zusammen. TSB-Vorstand Dr. Bruno Broich überreichte den Science on Stage-Award in der Kategorie "Außerschulische Lernorte" an zwei Lehrer und eine Lehrerin vom Gymnasium Sulingen für ihr Projekt "Erdgasproduktion in Niedersachsen - Schüler erkunden Hightech in ihrer Region".

Zusätzlich zu den Preisen im Rahmen der Leitthemen hatten die europäischen Fachgesellschaften der Physik, Chemie und Biologie jeweils einen Spezialpreis für ihr Fach ausgelobt. Und auch die Teilnehmer des Festivals konnten ihr Lieblingsprojekt wählen: Bei der Vergabe des Publikumspreises gewann ein Projekt aus Österreich, das einen Motor aus Latex-Kondomen präsentiert hatte, der mit Licht betrieben wird. Bilder der Preisverleihung und des Festivals sind ab heute auf der Homepage von Science on Stage Deutschland eingestellt.

Die besten Projekte des Festivals wird der Verein Science on Stage Deutschland auf seinen Fortbildungsveranstaltungen interessierten Lehrkräften in Deutschland vorstellen. Für die Verbreitung der Inhalte der Tagung hat zudem die positive Medienresonanz gesorgt: Fernseh- und Hörfunkberichte des Rundfunks Berlin-Brandenburg, Radiobeiträge anderer ARD-Anstalten sowie von Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur, Artikel in überregionalen Tageszeitungen sowie in etlichen Regionalzeitungen aus ganz Deutschland haben die öffentliche Aufmerksamkeit auf den in Bildungsfragen so wichtigen "Blick über den nationalen Tellerrand" gelenkt.


Die Veranstaltung wurde unterstützt vom Arbeitgeberverband Gesamtmetall im Rahmen der Initiative THINK ING., dem Bundesministerium für Bildung und Forschung, der TSB Technologiestiftung Berlin, der Siemens AG und weiteren Förderern.

Science on Stage Deutschland e.V.
Stefanie Schlunk (Geschäftsführung)
Poststr. 4/5
10178 Berlin
Tel.: 030 - 40 00 67 40
info@science-on-stage.de
Weitere Informationen: http://www.science-on-stage.de
uniprotokolle > Nachrichten > Science on Stage-Bildungsfestival: Positives Fazit
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/166179/">Science on Stage-Bildungsfestival: Positives Fazit </a>