Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 4. Juni 2020 

Fachhochschule Lausitz ist nun Hochschule Lausitz

16.01.2009 - (idw) Hochschule Lausitz (FH)

Der akademische Senat der Fachhochschule Lausitz beschloss am 13. Januar 2009, dass die Hochschule mit ihren Studienorten Senftenberg und Cottbus ab sofort den Namen "Hochschule Lausitz, University of Applied Sciences" trägt. Dies gab der Präsident der Hochschule, Prof. Dr. Günter H. Schulz, am 14. Januar im Rahmen des gemeinsamen Neujahrsempfanges mit der Stadt Senftenberg bekannt. Grundlage ist das Brandenburgische Landeshochschulgesetz vom Dezember 2008. Wie der Präsident betonte, gibt es keine Bestrebungen, das Profil einer anwendungsorientierten Lehre und Forschung grundsätzlich zu ändern. Die Hochschule bilde auch weiter praxisnah aus, und die Kooperation mit Unternehmen sei die Garantie dafür, dass ihre ersten akademischen Studienabschlüsse - Bachelor of Science, Bachelor of Engineering sowie Bachelor of Arts - tatsächlich für den Berufeinstieg qualifizieren.

"Die Namensänderung verbessert unsere Position im internationalen wie auch im nationalen Wettbewerb", erklärte Professor Schulz. "Sie trägt insbesondere der Tatsache Rechnung, dass mit der gestuften Bachelor-/Masterstudienstruktur der akademische Charakter unseres Hochschultyps weiter gestärkt wurde und aufgrund zunehmender Forschungskompetenz auch Masterstudiengänge angeboten werden, deren Abschlüsse nun auch den direkten Zugang zum höheren öffentlichen Dienst und zur Promotion ermöglichen. Schließlich lässt diese Namensgebung Raum für zukünftige Entwicklungen in der Lausitz."

uniprotokolle > Nachrichten > Fachhochschule Lausitz ist nun Hochschule Lausitz
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/170169/">Fachhochschule Lausitz ist nun Hochschule Lausitz </a>