Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 6. Dezember 2019 

Hohe Verdienste um die Gegenwartsliteratur

03.02.2009 - (idw) Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Der Autor Tankred Dorst erhält am 5. Februar die Ehrendoktorwürde Die Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften der Universität Bamberg wird am kommenden Donnerstag, 5. Februar, dem Schriftsteller Tankred Dorst die Würde eines Ehrendoktors verleihen. Der Geehrte wird auch selbst einen Vortrag halten. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im Hörsaal 1 des Gebäudes An der Universität 2. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Der Eintritt ist frei.

Der im Jahr 1925 in Thüringen geborene Autor zählt zu den bekanntesten und produktivsten Dramatikern der deutschen Gegenwartsliteratur und dies seit den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts, als seine ersten großen Theaterstücke auf namhaften deutschen Bühnen zur Aufführung gelangten.

Nach dem Krieg begann Tankred Dorst in Bamberg mit dem Studium der Germanistik und Kunstgeschichte, das er später in München fortsetzte. Bamberg blieb er bis zum heutigen Tag verbunden, nicht zuletzt durch seine aus Bamberg stammende Frau Ursula Ehler, die alle seine Werke vom Entstehungsprozess bis zur Aufführung mit gestaltet hat. Bereits 1963 wurde Tankred Dorst in die Bayerische Akademie der Schönen Künste und 1978 in die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung in Mainz aufgenommen. Der Büchner-Preisträger bekleidete zahlreiche Gastprofessuren im In- und Ausland, so unter anderem auch die Poetikprofessur in Bamberg, wo er 1997 gemeinsam mit Ursula Ehler den E.T.A. Hoffmann-Preis erhielt.

Zu den bekanntesten Werke des Künstlers zählen unter anderem "Toller" (1968), "Korbes" (1988), "Kupsch" (2001) und die großen Mittelalter-Dramen "Merlin oder das wüste Land" (1981), "Parzival" (1987) und "Die Legende vom armen Heinrich" (1997).

uniprotokolle > Nachrichten > Hohe Verdienste um die Gegenwartsliteratur
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/171078/">Hohe Verdienste um die Gegenwartsliteratur </a>