Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 27. Januar 2020 

Eine neue Moral gegen Korruption und Lustreisen

03.02.2009 - (idw) Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Am Mittwoch, 4. Februar 2009, liest ab 19.30 Uhr Hans Leyendecker aus seinem Buch "Die große Gier - Korruption, Kartelle, Lustreisen. Warum unsere Wirtschaft eine neue Moral braucht" (Grantham-Allee 20 in Sankt Augustin). In der Reihe "Zu Gast auf dem Sofa" der Hochschul- und Kreisbibliothek Bonn-Rhein-Sieg berichtet er unter anderem anhand von Beispielen, dass in Deutschland noch nie so viel betrogen und vertuscht wurde wie im heutigen Zeitalter der Globalisierung. Mit dem Ziel kurzfristiger Gewinne setzen nach Leyendecker große Konzerne ihren Ruf aufs Spiel. Damit die Wirtschaft nicht abstürzt, plädiert der Autor für eine neue Moral.

Hans Leyendecker gilt als einer der besten Recherche-Journalisten Deutschlands. Er ist leitender politischer Redakteur der Süddeutschen Zeitung und arbeitete lange als Ressortleiter beim "Spiegel".

Die Hochschul- und Kreisbibliothek Bonn-Rhein-Sieg veranstaltet die Reihe "Zu Gast auf dem Sofa" in Sankt Augustin zusammen mit der Bücherstube Sankt Augustin und dem Rhein-Sieg-Kreis und mit freundlicher Unterstützung des Rhein-Sieg-Anzeigers.

Der Eintritt kostet 6, ermäßigt 3 Euro.
Weitere Informationen: http://www.bib.fh-bonn-rhein-sieg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Eine neue Moral gegen Korruption und Lustreisen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/171117/">Eine neue Moral gegen Korruption und Lustreisen </a>