Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Firmenkontaktmesse an der Fachhochschule

10.02.2009 - (idw) Fachhochschule Stralsund

Am 23. April 2009 präsentieren sich von 13:00 bis 17:00 Uhr mehr als 60 Unternehmen auf der 8. Stralsunder Unternehmens-, Praktikanten- und Absolventenbörse (SUPA-Börse) an der Fachhochschule Stralsund. Dabei werden sie den Studierenden, Schülern und Interessenten ihre Angebote zu Praktikum, Trainee, Nebenjobs, Diplom-, Bachelor-, Masterarbeiten sowie Absolvententätigkeit vorstellen. Parallel dazu werden neue Projekte zwischen den Unternehmen und den Professoren oder den Mitarbeitern der Fachhochschule initiiert.

Die 8. Stralsunder Unternehmens-, Praktikanten- und Absolventenbörse wird durch die Studierenden Anne Hartmann, Barbara Leder, Sebastian Press, Sebastian Purps und Nicole Tabel organisiert. Dabei wird das Team von Dr. Bernd Rethmeier, dem Transferbeauftragten der Fachhochschule Stralsund, unterstützt. Zu den Veranstaltern gehören neben der Fachhochschule, das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus des Landes Mecklenburg-Vorpommern sowie die Stralsunder Mittelstandsvereinigung e.V. Der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Herr Jürgen Seidel hat die Schirmherrschaft für die SUPA-Börse übernommen und wird diese persönlich an der Fachhochschule eröffnen.

Aus Stralsund haben sich unter anderem die arvato direct services Stralsund GmbH, die Nordmann Unternehmensgruppe, die Barmer Ersatzkasse und die Agentur für Arbeit angekündigt. Die CONTAS GmbH Bankensoftware und das Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V. aus Greifswald sowie die Wadan Yards Germany aus Wismar werden ebenfalls vertreten sein. Ebenso haben sich die A-ROSA Resort Management GmbH, die FERCHAU Engineering GmbH, der VDI Landesverband Mecklenburg-Vorpommern und die Techniker Krankenkasse aus Rostock für die Teilnahme an der Börse angesagt.

Aus anderen Bundesländern haben sich zum Beispiel die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH aus Heilbronn, die AEROTEC Engineering GmbH, die SkySails GmbH & Co. KG, die passport Business Engineering GmbH und die 7-S-Gruppe aus Hamburg angemeldet.

Gerne können sich weitere Unternehmen, die dem Fachkräftemangel entgegenwirken wollen, für eine Präsentation auf der SUPA-Börse anmelden. Der Anmeldeschluss ist am 30. März 2009. Falls es der einen oder anderen Firma nicht möglich ist persönlich auf der Messe präsent zu sein, besteht die Möglichkeit Informationsmaterial auszulegen.

Interessierte Unternehmen und Besucher erhalten weitere Informationen auf unserer Homepage unter http://www.supa.fh-stralsund.de.

Dr. Wendorf

uniprotokolle > Nachrichten > Firmenkontaktmesse an der Fachhochschule
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/171456/">Firmenkontaktmesse an der Fachhochschule </a>