Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. Juli 2019 

Ohne Sensor kein Antrieb!

13.02.2009 - (idw) Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

Sensoren sind in der elektrischen Antriebstechnik heute nicht mehr wegzudenken. Eine besondere Rolle spielen dabei die Stromsensoren sowie die Positions- und Drehzahlgeber. Die Veranstaltung "Sensoren in der Antriebstechnik", die das Haus der Technik am 3. März 2009 in Mainz anbietet, vermittelt einen Überblick über die wichtigsten Technologien von aktuell verfügbaren Strom-, Drehzahl- und Positionssensoren. Deren Bedeutung für die unterschiedlichen Antriebssysteme wird praxisnah erläutert. Außerdem werden die spezifischen Eigenschaften, die Signalverarbeitung sowie die die neuesten Entwicklungen ausführlich diskutiert. Die Teilnehmer erhalten so Entscheidungshilfen für den Einsatz von Stromsensoren, Positions- und Drehzahlgebern.

Die Leitung der Veranstaltung übernimmt Prof. Dr.-Ing. Ralph Kennel, Technische Universität München sowie Prof. Dr. Ing. Mario Pacas, Universität Siegen.
Die Fachveranstaltung richtet sich an Ingenieure und Techniker aus Entwicklung, Applikation und Vertrieb von Antriebsherstellern sowie an Entwickler und Konstrukteure aus der Anwendung.

Das ausführliche Veranstaltungsprogramm erhalten Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 0201/1803-344 (Frau Sabine Gebauer), E-Mail: information@hdt-essen.de
Weitere Informationen: http://www.hdt-essen.de/htd/veranstaltungen/W-H010-03-315-9.html
uniprotokolle > Nachrichten > Ohne Sensor kein Antrieb!
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/171668/">Ohne Sensor kein Antrieb! </a>