Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 1. Juni 2020 

Einladung Pressekonferenz 27. Februar, 15 Uhr, TU Dresden und Fraunhofer gründen Dresdner Innovationszentrum Energieeff

18.02.2009 - (idw) Fraunhofer-Gesellschaft

Freitag, 27. Februar 2009, 15.00 Uhr, im Fraunhofer-Institut Werkstoff- und Strahlentechnik IWS, Winterbergstr. 28, 01277 Dresden Die TU Dresden und die Fraunhofer-Gesellschaft bauen gemeinsam den Forschungsbereich Energieeffizienz als Schwerpunkt aus und bündeln ihre jeweiligen Stärken. Am 27. Februar 2009 wird das Dresdner Innovationszentrum Energieeffizienz eröffnet. Es wird von Bund und Freistaat Sachsen unterstützt.
Die Unternehmen in Deutschland stehen unter einem hohen Innovationsdruck. Damit sie sich im globalen Wettbewerb behaupten können, müssen sie schnell zukunftsweisende Ideen in Produkte umsetzen. Wissenschaftler stellen sich diesen Herausforderungen. Sie können die Effizienz und Produktivität von Produktionsprozessen und bei der Bereitstellung von Energie deutlich steigern. Dazu entwickeln sie neue Konzepte, Technologien und Werkstoffe. Einige aktuelle Forschungsbeispiele sind Solarzellenentwicklung, Oberflächentechnik im Automobilbau, Brennstoffzellentechnologien oder energieeffiziente Leuchtquellen.

In Dresden engagieren sich die TU und elf Fraunhofer-Einrichtungen intensiv für die Förderung des Nachwuchses und bieten jungen Forscherinnen und Forschern an ihrem gut ausgestatteten Standort attraktive Arbeitsbedingungen.

Das Zentrum ist die erste Säule des Netzwerks "DRESDEN-Konzept". Hier haben sich Forschungseinrichtungen in Dresden zusammengeschlossen, um einen gemeinsamen Forschungs- und universitären Ausbildungsraum zu schaffen.
Ihre Gesprächspartner sind

- Dr. Eva-Maria Stange, Sächsische Wissenschaftsministerin
- Prof. Dr. Frieder Meyer-Krahmer, Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung
- Prof. Hermann Kokenge, Rektor TUD
- Prof. Dr. Ulrich Buller, Vorstand Forschungsplanung der Fraunhofer-Gesellschaft
- Prof. Dr. Eckhard Beyer, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik

Bitte melden Sie sich bis zum 25. Februar 2009 an:
pressestelle@tu-dresden.de

Informationen für Journalisten:
TU Dresden Kim-Astrid Magister, Tel. 0351 / 463 32398
pressestelle@tu-dresden.de

Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS
Dr. Ralf Jäckel, Winterbergstr. 28, 01277 Dresden, Telefon: 0351 / 2583 444
ralf.jaeckel@iws.fraunhofer.de
Weitere Informationen: http://www.izd.fraunhofer.de/
uniprotokolle > Nachrichten > Einladung Pressekonferenz 27. Februar, 15 Uhr, TU Dresden und Fraunhofer gründen Dresdner Innovationszentrum Energieeff
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/171883/">Einladung Pressekonferenz 27. Februar, 15 Uhr, TU Dresden und Fraunhofer gründen Dresdner Innovationszentrum Energieeff </a>