Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 13. Juli 2020 

Kompetenz in Kerntechnik vermitteln

18.02.2009 - (idw) Karlsruher Institut für Technologie

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und die AREVA
NP GmbH gründen in Karlsruhe gemeinsam die "AREVA Nuclear
Professional School". Ziel ist die Weiterbildung junger Ingenieure
und Naturwissenschaftler zu Experten in allen Bereichen
der Kerntechnik. Der Vertrag zur Gründung der "AREVA Nuclear Professional
School" wird am 20. Februar 2009 durch Ulrich Gräber, Sprecher
der Geschäftsführung der AREVA NP GmbH, Professor Dr. Horst
Hippler, Rektor der Universität Karlsruhe, und Dr.-Ing. Peter Fritz,
für Energieforschung zuständiges Vorstandsmitglied des Forschungszentrums
Karlsruhe, unterschrieben.
Zur Vertragsunterzeichnung laden wir Sie herzlich ein

am Freitag, 20. Februar 2009
um 11.00 Uhr im Forschungszentrum Karlsruhe,
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen,
Gebäude 141, 7. Stock

Die AREVA NP GmbH unter dem Dach der AREVA Gruppe ist
weltweit führend in der Entwicklung und Errichtung von Reaktoren,
der Lieferung von Brennelementen sowie beim Service
und der Modernisierung von Kernkraftwerken.
Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), der Zusammenschluss
des Forschungszentrums Karlsruhe in der Helmholtz-
Gemeinschaft und der Universität Karlsruhe, ist eine der europaweit
führenden Einrichtungen der Energieforschung.
Weitere Informationen: http://Inge Arnold http://Presse, Kommunikation und Marketing http://Tel.: +49 7247 82-2861 http://Fax: +49 7247 82-5080 http://E-Mail: info@pkm.fzk.de
uniprotokolle > Nachrichten > Kompetenz in Kerntechnik vermitteln
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/171923/">Kompetenz in Kerntechnik vermitteln </a>