Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 18. Januar 2020 

Nationale Tagung zu Krebstieren an der Universität Rostock

25.03.2009 - (idw) Universität Rostock

Vom 2. bis zum 5. April wird die 14. Fachtagung der deutschsprachigen Crustaceologen (darunter versteht man Forscher, die sich mit der Biologie der Krebstiere beschäftigen) in Rostock stattfinden, zu der über 100 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erwartet werden. "Dass vor allem viele junge Wissenschaftler ihr Interesse bekundet haben, nach Rostock zu kommen, freut mich sehr", sagt Tagungsorganisator Prof. Stefan Richter von der Universität Rostock. "Wir sind sehr daran interessiert, dieses spannende Gebiet der Biologie weiter zu beleben."

Ob es nun um die Naturschutzbedingungen der österreichischen Urzeitkrebse oder die Sinnesleistungen landlebender Rieseneinsiedlerkrebse der Weihnachtsinseln geht, in den drei Tagen wird über eine große Bandbreite von Themen wie die Verwandtschaftsforschung, Morphologie, Ökologie und Physiologie anhand von 45 Vorträgen und 30 Postern intensiv diskutiert werden. Als einer der Höhepunkte der Tagung wird der Regensburger Biologe PD Dr. Christoph Schubart einen öffentlichen Vortrag in der Aula des Universitätshauptgebäudes halten. Sein Thema: die erstaunliche Vielfalt der tropischen Zehnfußkrebse. Interessierte ZuhörerInnen sind herzlich willkommen.

Kontakt
Dr. Christian Wirkner
Universität Rostock
Allgemeine & Spezielle Zoologie
Institut für Biowissenschaften
Tel.: +49(0)381 498 6273
E-Mail: christian.wirkner@web.de
Weitere Informationen: http://www.biologie.uni-rostock.de/zoologie/crusttag_home.htm
uniprotokolle > Nachrichten > Nationale Tagung zu Krebstieren an der Universität Rostock
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/173947/">Nationale Tagung zu Krebstieren an der Universität Rostock </a>