Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

In Magdeburg wird Entwicklung virtueller Realitäten ausgebaut

25.03.2009 - (idw) Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Einladung zur Eröffnung des Center for Digital Engineering In Magdeburg wird die Forschung und Entwicklung der virtuellen Technologien weiter ausgebaut. Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gründen dazu die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und das Fraunhofer Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung (IFF) gemeinsam das Center for Digital Engineering (CDE).

Künftig wird es als Hochschulzentrum in der Experimentellen Fabrik Magdeburg angesiedelt sein. Die Wissenschaftler, vorwiegend Ingenieure und Informatiker, werden hier die Erforschung und Entwicklung von anwendungsorientierten virtuellen Realitäten vorantreiben. Ziel des neu gegründeten Centers ist es zum Einen, weitere Projekte zu diesem bereits in Magdeburg etablierten Forschungsschwerpunkt zu gewinnen. Zum Anderen wollen die Partner gemeinsam die universitäre Ausbildung auf dem Gebiet der virtuellen Technologien voranbringen.

Was: Eröffnung des Center for Digital Engineering

Wann: 30. März 2009, 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Wo: Experimentelle Fabrik (ExFa) Magdeburg, Sandtorstraße 23, 39106 Magdeburg

Als Gesprächspartner sind vor Ort:

Ministerialdirigent Dr. Wolf-Dieter Lukas, Bundesministerium für Bildung und Forschung
Prof. Dr. Klaus-Erich Pollmann, Rektor der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg
Prof. Dr. Michael Schenk, Institutsleiter des Fraunhofer Instituts für Fabrikbetrieb und -automatisierung
Prof. Dr. Gunter Saake, Otto-von-Guericke Universität Magdeburg

Mit dem Center for Digital Engineering wird in Magdeburg der bereits erfolgreich etablierte Forschungsschwerpunkt der virtuellen Techniken ausgebaut. Die Partner kombinieren Ihre Stärken: Die Grundlagenforschung der Universität und die Fraunhofer-Erfahrungen aus der angewandten Forschung gehen eine vielversprechende Symbiose ein. Interaktiv, dreidimensional und in beliebigen Maßstab werden im Cyberspace virtuelle Modelle simuliert. Die einzigartige technische Ausstattung des Virtual Development and Training Centre VDTC eröffnet den Wissenschaftlern dabei exzellente Möglichkeiten zum Planen, Testen und Betreiben technischer Systeme.

Sprecher des Hochschulzentrums sind Prof. Dr. Gunter Saake (Fakultät für Informatik) und Prof. Dr. Michael Schenk (IFF und Fakultät für Maschinenbau).

Ansprechpartner: Prof. Gunter Saake, Fakultät für Informatik, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Tel.: 0391 67 18800, E-Mail: saake@iti.cs.uni-magdeburg.de

uniprotokolle > Nachrichten > In Magdeburg wird Entwicklung virtueller Realitäten ausgebaut
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/173971/">In Magdeburg wird Entwicklung virtueller Realitäten ausgebaut </a>