Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 23. November 2019 

Hochschule Harz unterstützt Austauschstudierende bei ersten Schritten

26.03.2009 - (idw) Hochschule Harz, Hochschule für angewandte Wissenschaften (FH)

Pünktlich eine Woche vor dem offiziellen Start des Sommersemesters 2009 wurden am Dienstag, den 24. März 2009, insgesamt zehn neue ausländische Studierende von Partnerhochschulen oder neue Austauschstudierende aus dem Ausland zu den Einführungsveranstaltungen, der so genannten Orientierungswoche, an der Hochschule Harz begrüßt. "Ich freue mich sehr über die jungen Akademiker, die ihre Zeit des Auslandsstudiums für einen Aufenthalt an der Hochschule Harz und in Deutschland nutzen wollen; sie geben so auch uns die Chance, ihre Lebenskultur kennen zu lernen", betont Hochschul-Rektor Prof. Dr. Armin Willingmann. "Besonders das vielfältige Veranstaltungsangebot an der Hochschule ermöglicht es unseren 'Incomings' mit zahlreichen neuen Ideen sowie ausgebauten Sprachkenntnissen in ihr Heimatland zurückkehren."

Die Austauschstudierenden kommen von neun Partneruniversitäten aus insgesamt sechs verschiedenen Ländern: Estland, Frankreich, Schweiz, Spanien, Tschechien, Ukraine und Ungarn. Gefördert wird die internationale Studierendenmobilität auf europäischer Ebene durch das ERASMUS-Programm mit dem Ziel, die studentische Mobilität und europaweite akademische Anerkennung zu erhöhen.

Alle Angebote der Orientierungswoche sind durchgängig auf die Bedürfnisse und Wünsche der ausländischen Studenten zugeschnitten und bieten den internationalen Jungakademikern die Chance zur schnellen Integration. So stehen neben der gemeinsamen Erledigung erster behördlicher Meldepflichten auch die Unterstützung bei der Einrichtung einer Kontoverbindung sowie die Einweisung in das Rechen- und Bibliothekssystem der Hochschule durch Studierende höherer Semester auf dem Ablaufplan.

Des Weiteren warten die Orientierungstage aber auch mit einem facettenreichen kulturellen Veranstaltungsangebot auf - dies reicht von der Stadtführung durch Wernigerode, über das Erklimmen des Brockens, bis zum Besuch der Domstadt Halberstadt und einem gemeinsamen Kegelabend. Abgerundet wird die Einführungswoche durch parallelen Unterricht in Deutsch, der zur schnellen Mitarbeit in Vorlesungen und Projekttätigkeiten spezifisch auf die jeweiligen Anforderungen ausgerichtet ist.

Während der gesamten Studienzeit in Halberstadt und Wernigerode können darüber hinaus die Betreuungsleistungen des Akademischen Auslandsamtes in Anspruch genommen werden; hier steht insbesondere Diplom-Pädagogin Elke Stackfleth als Ansprechpartnerin für die "Incoming Students" jederzeit gern mit Rat und Tat zur Verfügung.
Weitere Informationen: http://www.hs-harz.de
uniprotokolle > Nachrichten > Hochschule Harz unterstützt Austauschstudierende bei ersten Schritten
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/174052/">Hochschule Harz unterstützt Austauschstudierende bei ersten Schritten </a>