Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 16. Dezember 2019 

Universität Heidelberg: Online-Funktionen verbessern den Service für die Studierenden - weltweit

27.03.2009 - (idw) Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Semesterblätter lassen sich jederzeit an jedem Ort ausdrucken - Wer Online-Service nicht nutzt, bekommt Unterlagen per Post zugestellt Die Universität Heidelberg stellt nach und nach auf Online-Funktionen um und sieht hierin eine klare Verbesserung der Serviceleistungen für ihre Studierenden, die frühzeitig und ortsunabhängig Bescheinigungen und Semesterblätter ausdrucken können. Das Studentensekretariat betont, dass der Online-Service zunehmend genutzt wird.

Die Möglichkeit, Semesterblätter selbst auszudrucken, besteht seit dem Sommersemester 2008. Die Studierenden können weltweit ihre Bescheinigungen drucken: im Internet-Cafe, zuhause, in Heidelberg im Universitätsrechenzentrum und in der Uni-Bibliothek. Der Selbstausdruck ist dabei identisch mit den versandten Bescheinigungen. Wenn Studierende bis zu einem bestimmten Stichtag ihre Semesterunterlagen nicht online abgerufen haben, erfolgt als zusätzlicher Service der Universität der Versand der Unterlagen per Post.

Im Vorfeld des Sommersemesters 2009 haben die Studierenden bereits seit dem 15. Januar diesen Jahres die Möglichkeit, die Bescheinigungen auszudrucken - das war weit vor Semesterbeginn. Wer den Online-Service nicht nutzen will oder kann, hat zwei weitere Möglichkeiten: Er kann im Studentensekretariat der Universität Heidelberg seine Unterlagen und Bescheinigungen persönlich und natürlich kostenlos abholen oder den automatischen Versand abwarten.

Durch den Online-Service soll vermieden werden, dass sich Unzuverlässigkeiten des Postversands oder auch versäumte Meldung von Adressänderungen seitens der Studierenden zu Lasten der Studierenden auswirken. Eine große Zahl der Stammdatenblätter ging in der Vergangenheit als nicht zustellbar an das Studentensekretariat zurück.

Wie das Studentensekretariat weiter mitteilt, ist es beim Versand der Datenblätter in diesem Jahr bedauerlicher Weise zu Verzögerungen gekommen. Durch technische Schwierigkeiten mit einem neuen Versandverfahren wurden die Unterlagen nicht wie geplant am 9. März, sondern bis zu zehn Tage verspätet verschickt.

Weitere Informationen:
http://www.uni-heidelberg.de/studium/imstudium/onlineservice/

Rückfragen von Journalisten bitte an:
Universität Heidelberg
Kommunikation und Marketing
Dr. Michael Schwarz, Pressesprecher
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de

Irene Thewalt
Tel. 06221 542310, Fax 542317
presse@rektorat.uni-heidelberg.de

uniprotokolle > Nachrichten > Universität Heidelberg: Online-Funktionen verbessern den Service für die Studierenden - weltweit
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/174127/">Universität Heidelberg: Online-Funktionen verbessern den Service für die Studierenden - weltweit </a>