Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 16. November 2019 

Josef Ackermann in Heidelberg: Plädoyer für eine marktwirtschaftliche Ordnungspolitik

30.03.2009 - (idw) Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg

Dr. Josef Ackermann, Vorsitzender des Vorstands und des Group Executive Committee der Deutschen Bank, wird am kommenden Mittwoch, den 1. April 2009 in der Aula der Alten Universität Heidelberg einen Vortrag zum Thema "Wettbewerb nach Regeln - Plädoyer für eine marktwirtschaftliche Ordnungspolitik" halten. Ackermann steht wie kaum ein anderer für den Glauben an die freien Kräfte des Marktes. Sein Vortragsthema verspricht eine interessante Gratwanderung zwischen dem Interesse an einem freien Markt und einer marktwirtschaftlichen Ordnungspolitik. Mit seinem Vortrag folgt Josef Ackermann einer Einladung der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg, die ihn als Redner in der Reihe der Heidelberger Hochschulreden gewinnen konnte. Der Vortrag beginnt um 18:15h, Einlass ab 17:30h. Der Eintritt ist frei.

uniprotokolle > Nachrichten > Josef Ackermann in Heidelberg: Plädoyer für eine marktwirtschaftliche Ordnungspolitik
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/174192/">Josef Ackermann in Heidelberg: Plädoyer für eine marktwirtschaftliche Ordnungspolitik </a>