Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 30. Mai 2020 

"Kölner Klopfer" 2009 für Ingo Maurer

22.04.2009 - (idw) Fachhochschule Köln

Studierende der KISD der Fachhochschule Köln würdigen mit dem Preis einen herausragenden Designer Den "Kölner Klopfer" 2009 verleihen die Studierenden der Köln International School of Design (KISD) der Fachhochschule Köln dem international renommierten Designer Ingo Maurer. Er erhält die Auszeichnung für sein ebenso herausragendes wie vielfältiges Engagement, für kluges, erfahrbares und auch technisch innovatives Design sowie für seine Kompetenz, dies intensiv zu kommunizieren. Die Design-Auszeichnung wird Ingo Maurer am 8. Mai 2009 um 18:00 Uhr von den Studierenden in den Räumen KISD überreicht. (Ubierring 40, 50678 Köln).

Mit dem "Kölner Klopfer" ehren die Studierenden der Köln International School of Design seit 1996 die aus ihrer Sicht "weltbeste Designerin" bzw. den "weltbesten Designer". Damit würdigen sie herausragende Personen oder Gruppen, die sich nach ihrer Ansicht in besonderem Maße um das Design verdient gemacht haben. In einer Vollversammlung werden die von den Studierenden ausgewählten Kandidatinnen und Kandidaten für den Kölner Klopfer präsentiert und in einer geheimen Wahl zur Abstimmung gestellt.

Der 1932 auf der Insel Reichenau geborene international anerkannte Lichtdesigner Ingo Maurer hat bereits zahlreiche Preise und Auszeichnungen für seine Arbeit erhalten - u. a. 2003 in Japan den Oribe Award und 2006 in London die Ehrendoktorwürde des Royal College of Art. Zu seinen bekanntesten Entwürfen zählen Bulb und Gulp (1969), Lucellino Wall (1999), Wo bist Du, Edison ...? (1999) und die Scherbenlampe Porca Miseria! (2003).
Bisherige Preisträger des Kölner Klopfers waren:
2008: Stefan Sagmeister | 2005: Heinz Bähr | 2002: James Auger | 2001: John Maeda | 2000: Motoko Ishii | 1999: Anna Castelli Ferrieri | 1998: Droog Design | 1997: Axel Kufus | 1996: Erik Spiekermann

Die Fachhochschule Köln ist die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Deutschland. 16.000 Studierende werden von rund 400 Professorinnen und Professoren unterrichtet. Das Angebot der elf Fakultäten umfasst mehr als 60 Studiengänge, jeweils etwa die Hälfte in Ingenieurwissenschaften bzw. Geistes- und Gesellschaftswissenschaften: von Architektur über Elektrotechnik und Maschinenbau, Design, Restaurierung, Informationswissenschaft, Sprachen und Soziale Arbeit bis hin zu Wirtschaftsrecht und Medieninformatik. Hinzu kommen ab Herbst 2009 Angewandte Naturwissenschaften. Zur Hochschule gehören neben Standorten in Köln-Deutz und in der Kölner Südstadt auch der Campus Gummersbach; im Aufbau ist der Campus Leverkusen. Die Fachhochschule Köln ist Vollmitglied in der Vereinigung Europäischer Universitäten (European University Association, EUA). Die Hochschule ist zudem eine nach den europäischen Öko-Management-Richtlinien EMAS und dem Internationalen Standard ISO 14001 geprüfte und zertifizierte umweltorientierte Einrichtung. Die Köln International School of Design (KISD) der Fachhochschule Köln zählt zu den renommiertesten Designausbildungsstätten an Hochschulen in Europa. Seit 1991 bietet die KISD ein projektorientiertes, interdisziplinäres Studienangebot, das Design als Prozess versteht und auf der Grundlage eines bewährten Konzepts kontinuierlich Neues erprobt.


Weitere Informationen
Fachhochschule Köln
Köln International School of Design
Prof. Dr. Michael Erlhoff
Tel. 0221/251297
E-Mail: presse@kisd.de

Kontakt für die Medien
Fachhochschule Köln, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Petra Schmidt-Bentum
Tel.: 0221/8275-3119; E-Mail petra.schmidt-bentum@fh-koeln.de
Weitere Informationen: http://www.fh-koeln.de
uniprotokolle > Nachrichten > "Kölner Klopfer" 2009 für Ingo Maurer
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/175520/">"Kölner Klopfer" 2009 für Ingo Maurer </a>