Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 8. August 2020 

Expertendienst - Welt-Malaria-Tag am 25. April 2009

22.04.2009 - (idw) Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin

Das Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg widmet den größten Teil seiner Arbeit der Malaria-Forschung - von der molekularen Charakterisierung des Erregers bis zu Impfstudien im afrikanischen Regenwald.

Folgende Wissenschaftler stehen der Presse honorarfrei für Interviews zur Verfügung. Wir bitten, bei Nennung in Texten und Interviews sowie bei der Verwendung von O-Tönen in TV- und Online-Beiträgen auf die korrekte Nennung des Namens und Titels der Wissenschaftler zu achten und als Herkunft Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin zu erwähnen. Um Zusendung eines Belegs per Post, E-Mail oder Fax wird gebeten. Prof. Dr. med. Rolf Horstmann
Tropenmedizinische Grundlagenforschung, Genomanalysen, Impfstudien
Tel.: 0049-40-42818-261
Fax:: 0049-40-42818-512
Mobil: 0049-176 25464626
Mail: horstmann@bni-hamburg.de

Prof. Dr. med. Bernhard Fleischer
Medizinische Mikrobiologie, Immunologie
Tel.: 0049-40-42818- 401
Fax:: 0049-40-42818- 400
Mobil: 0049-171 7885930
Mail: fleischer@bni-hamburg.de

Prof. Dr. med. Egbert Tannich
Molekulare Parasitologie, Malariaprophylaxe, Impfstudien
Tel.: 0049-40-42818-477
Fax:: 0049-40-42818-512
Mobil: 0049- 171 1905820
Mail: tannich@bni-hamburg.de

Prof. Dr. med. Christian G. Meyer
Tropenmedizinische Grundlagenforschung, klinische Tropenmedizin
Tel.: 0049-40-42818-501
Fax:: 0049-40-42818-400
Mobil: 0049-172 4300630
Mail: c.g.meyer@bni-hamburg.de

Prof. Dr. med. Gerd-Dieter Burchard
Leiter Bernhard-Nocht-Ambulanz und B-N-Klinik
Klinische Tropenmedizin, Infektiologie
Tel.: 0049-40-42818-391
Fax:: 0049-40-42818-394
Mobil: 0049-172 8397843
Mail: gerd.burchard@bni-hamburg.de

PD Dr. Jürgen May
Infektionsepidemiologie, Impfstudien in Afrika
Tel.: 0049-40-42818-369
Fax: 0049-40-42818-512
Mail: may@bni-hamburg.de

Dr. Tim-Wolf Gilberger
Molekulare Parasitologie, Proteintransport im Malariaerreger
Tel.: 0049-40-42818-486
Mail: gilberger@bni-hamburg.de

PD Dr. Volker Heussler
Molekulare Parasitologie, Signalübertragung in Malaria-infizierten Leberzellen
Tel.: 0049-40-42818-485
Mail: heussler@bni-hamburg.de

Weltweit leben etwa zwei Milliarden Menschen mit dem Risiko, an Malaria zu erkranken. Mehr als 1 Million Menschen sterben jährlich an der Erkrankung, über 90% der Todesfälle treffen afrikanische Kleinkinder. Unzählige malariabedingte Krankheitsepisoden (geschätzt über 500 Millionen pro Jahr) tragen erheblich zum wirtschaftlichen und sozialen Entwicklungsrückstand der ärmsten Länder der Welt bei.

Das Hamburger Bernhard-Nocht-Institut forscht intensiv auf allen Ebenen der Malaria-Bekämpfung. Unlängst haben Mitarbeiter des Instituts ein zuvor - nach über 100 Jahren Malariaforschung - noch unbekanntes Entwicklungs¬stadium des Malariaerregers im menschlichen Körper entdeckt, das neue Wege der Vorbeugung und Therapie eröffnet. Daneben wurde durch mehrere Milliarden Einzelanalysen die gesamte Erbanlage von Tausenden lebensbedrohlich an Malaria erkrankten Kindern und gesunden Kindern verglichen, um nach systematischen Unterschieden als neue Ansatzpunkte für die Entwicklung von Medikamenten und Impfstoffen zu suchen.


Mitten im westafrikanischen Regenwald von Ghana wurde vom Bernhard-Nocht-Institut und der Universität Kumasi ein modernes diagnostisches und epidemiologisches Zentrum eingerichtet, um die Wirksamkeit neu entwickelter Malaria-Impfstoffe überhaupt zuverlässig testen zu können
Weitere Informationen: http://www.rbm.who.int http://www.rbm.who.int/worldmalariaday/index.html http://www.unfoundation.org/donate/malaria.asp
uniprotokolle > Nachrichten > Expertendienst - Welt-Malaria-Tag am 25. April 2009
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/175566/">Expertendienst - Welt-Malaria-Tag am 25. April 2009 </a>