Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 12. Dezember 2019 

SGL Carbon an der Universität Augsburg

04.05.2009 - (idw) Universität Augsburg

Öffentliche Firmenpräsentation des weltweitführenden Unternehmens im Bereich von Carbon-Produkten am Institut für Physik

Am kommenden Mittwoch, dem 6. Mai, stellt sich die Firma SGL Carbon an der Universität Augsburg vor. Bei der Präsentationsveranstaltung, die sich in erster Linie an Studierende und Mitarbeiter der Universität richtet, ist auch interessiertes externes Publikum herzlich willkommen. Beginn ist um 16.00 Uhr im Hörsaal 1004 des Physik-Hörsaalzentrums der Universität Augsburg (Universitätsstraße 1, 86159 Augsburg, Gebäude T auf dem Campusplan http://www.uni-augsburg.de/allgemeines/neueuni/). Die SGL Group ist einer der weltweit führenden Hersteller von Produkten aus Carbon. Carbon, Kohlenstoff also, ist eines der faszinierendsten Elemente für die Festkörperphysik und Materialwissenschaften. Seine zahlreichen Erscheinungsformen reichen vom Diamanten über Graphit bis hin zu den in der physikalischen Grundlagenforschung und der angewandten Forschung aktuellen Fullerenen, Nanoröhrchen und Graphen.

Technisch von herausragender Bedeutung, insbesondere auch für viele Firmen in der Region Schwaben, sind die Kohlenstofffaserverbundwerkstoffe. Sie bestehen aus einem Verbund von in Kunststoff oder Keramik eingebetteten Kohlenstofffasern, haben eine dem Stahl vergleichbare Zugfestigkeit, sind aber deutlich leichter. Das Interesse an diesen bedeutsamen Materialien für zukünftige technische Entwicklungen wird durch die derzeitige Ansiedlung zweier Forschungsinstitute der Fraunhofer Gesellschaft und der Deutschen Luft- und Raumfahrtgesellschaft in unmittelbarer Nachbarschaft der Augsburger Physik und Materialforschung und damit auch in greifbarer Nähe des Standorts Meitingen der SGL Group unterstrichen.

Im Mittelpunkt des Programms der Präsentationsveranstaltung am kommenden Mittwoch an der Universität Augsburg steht die Vorstellung des umfassenden Portfolios der SGL Group, das von Kohlenstoff- und Graphitprodukten bis hin zu Kohlenstofffasern und Verbundwerkstoffen reicht. Im Anschluss an den Vortrag besteht bei einem Imbiss Gelegenheit zu Gesprächen mit Vertretern des Unternehmens.
_____________________

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Siegfried R. Horn
Lehrstuhl für Experimentalphysik II
Universität Augsburg
D-86135 Augsburg
Telefon 0821/598-3438
horn@physik.uni-augsburg.de

uniprotokolle > Nachrichten > SGL Carbon an der Universität Augsburg
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/176183/">SGL Carbon an der Universität Augsburg </a>