Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 9. Dezember 2019 

Bundesumweltminister Sigmar Gabriel und Prof. Dr. Fritz Vahrenholt am 11. Mai 2009 zu Gast an der Frankfurt School

05.05.2009 - (idw) Frankfurt School of Finance & Management

Finanzierung Erneuerbarer Energien:
Symposium mit Bundesumweltminister Sigmar Gabriel und Prof. Dr. Fritz Vahrenholt am 11. Mai 2009 in der Frankfurt School Frankfurt am Main, 5. Mai 2009. Die Auswirkungen der Finanzkrise auf die Erneuerbare-Energien-Branche stehen im Fokus eines Symposiums am 11. Mai in der Frankfurt School of Finance & Management. Hauptredner sind: Sigmar Gabriel, Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, und Prof. Dr. Fritz Vahrenholt, Vorsitzender der Geschäftsführung (CEO), RWE Innogy GmbH, Essen.

Gemeinsam mit UNEP (United Nations Environmental Program) haben Experten der Frankfurt School eine Studie zu den Auswirkungen der Finanzkrise auf die Erneuerbare-Energien-Branche erarbeitet. Die Ergebnisse werden im Rahmen des Symposiums vorgestellt. Vertreter aus dem Finanz- und dem Energiesektor werden sie diskutieren und ihre Einschätzungen zur derzeitigen Marktsituation skizzieren.

Wir laden Sie herzlich ein! Die Teilnahme am Symposium ist kostenfrei. Das genaue Programm sowie einen Link zur Online-Anmeldung finden Sie unter: http://www.frankfurt-school.de/sef

UNEP und Frankfurt School gründen Collaborating Centre on Sustainable Engergy & Climate Finance / Pressegespräch um 12:30 Uhr
Mit Unterstützung des Bundesumweltministeriums werden UNEP und die Frankfurt School ein Collaborating Centre on Sustainable Engergy & Climate Finance gründen. Als Kondensationskeim soll das Centre unter anderem die Strukturierung entsprechender Finanztransaktionen im Sektor initiieren, die Entwicklung und Implementierung maßgeschneiderter Produkte unterstützen, Weiterbildungen konzipieren und durchführen.

Um 12:30 Uhr findet ein Pressegespräch statt, bei dem wir interessierten Journalisten die Ziele und Aktivitäten des Centre vorstellen. Auch werden wir Ihre Fragen zur Studie "The impact of the global financial crisis on funding for the renewable energy market" beantworten. Ihre Gesprächspartner sind:

- Dr. Sebastian Fritz-Morgenthal, Chief Operating Officer, ConCap Connective Capital GmbH i. Gr., Senior Advisor Risk Management und Sustainable Energy Finance, Frankfurt School of Finance & Management
- Marija Mironjuk, Projektmanagerin, International Advisory Services, Frankfurt School of Finance & Management
- Virginia Sonntag O'Brien, Executive Secretary, REN21 Secretariat and Coordinator, United Nations Environment Programme (UNEP) Sustainable Energy Finance Initiative, Paris
- Prof. Dr. Udo Steffens, Präsident der Frankfurt School of Finance & Management

Bitte melden Sie sich bei Angelika Werner per E-Mail (a.werner@frankfurt-school.de) zur Teilnahme am Pressegespräch an.

Angelika Werner
Frankfurt School of Finance & Management
Sonnemannstraße 9-11
60314 Frankfurt am Main
Tel. 069 154 008 708
Mobil 0173 7250905
Mail a.werner@frankfurt-school.de

Über die Frankfurt School of Finance & Management
Hervorgegangen aus Bankakademie und HfB hat sich die Frankfurt School of Finance & Management als führende Business School Deutschlands für Banking, Finance und Management etabliert. Für Studierende, Teilnehmer, Kunden und Partner aus der ganzen Welt bietet sie umfassende Bildungs- und Beratungsleistungen an. Dazu gehören: Weiterbildungs- und Hochschulstudiengänge, offene Seminare und Trainings sowie maßgeschneiderte Bildungs- und Beratungsangebote für Unternehmen oder Einzelpersonen. In ihrer Forschung adressieren die Fakultätsmitglieder aktuelle Finanz- und Managementfragestellungen. Darüber hinaus managen Experten der Frankfurt School Beratungs- und Trainingsprojekte zu Financefragestellungen in Schwellen- und Entwicklungsländern, insbesondere zu Mikrofinanzthemen. In ihrem Tochterunternehmen ConCap Connective Capital GmbH i.Gr. (ConCap) hat die Frankfurt School ihren auf Entwicklungsfinanzierung spezialisierten Bereich Fondsmanagement und -beratung organisiert. Der Frankfurt School Verlag und die E-Learning-Firma efiport sind weitere Tochterunternehmen der Frankfurt School. Die Frankfurt School finanziert sich ausschließlich über Studiengebühren, Beratungshonorare sowie Stiftungsmittel. Informationen im Internet unter www.frankfurt-school.de

Weitere Informationen: http://www.frankfurt-school.de/sef
uniprotokolle > Nachrichten > Bundesumweltminister Sigmar Gabriel und Prof. Dr. Fritz Vahrenholt am 11. Mai 2009 zu Gast an der Frankfurt School
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/176373/">Bundesumweltminister Sigmar Gabriel und Prof. Dr. Fritz Vahrenholt am 11. Mai 2009 zu Gast an der Frankfurt School </a>