Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 16. November 2019 

Modellstudiengang der Medizinischen Fakultät Mannheim an der Spitze

06.05.2009 - (idw) Universitätsklinikum Mannheim

Im CHE-Hochschulranking ganz vorne: Mannheimer Studierende der Medizin bewerten ihre Fakultät mit Spitzennoten Eindrucksvolle Bestätigung für den neu entwickelten Modellstudiengang Humanmedizin im Rahmen des MaReCuM (Mannheimer Reformiertes Curriculum für Medizin und medizinnahe Berufe): Im aktuellen Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) belegt die Medizinische Fakultät Mannheim den Spitzenplatz in der Bewertung durch ihre Studierenden - gemeinsam mit der Universität Lübeck.

Das Centrum für Hochschulentwicklung hat für das umfassendste und detaillierteste Hochschulranking im deutschsprachigen Raum knapp 300 Universitäten und Fachhochschulen in Deutschland sowie ausgewählte Hochschulen in Österreich, der Schweiz und den Niederlanden untersucht.

Die Medizinstudiengänge der verschiedenen Hochschulen wurden anhand von fünf Gruppen von Kriterien verglichen; dabei rangiert der Mannheimer Modellstudiengang viermal in der Spitzengruppe: bezüglich der Forschungsreputation, der Bettenausstattung, der Betreuung der Studierenden durch die Dozenten sowie der Studiensituation insgesamt.

Aus dem CHE-Ranking geht darüber hinaus hervor, dass die Medizinische Fakultät Mannheim große Wertschätzung unter den Hochschullehrern genießt: Rund 60 Prozent der Professoren an den deutschen Hochschulen würden ein Medizinstudium in Mannheim aufgrund der Qualität der Lehre empfehlen und rund 68 Prozent der Professoren halten die Medizinische Fakultät Mannheim für führend in der Forschung. Auch damit nimmt die Medizinische Fakultät Mannheim einen Spitzenplatz ein.

Die Medizinische Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg hat den Modellstudiengang Humanmedizin im Rahmen des MaReCuM zum Wintersemester 2006/2007 gestartet. Dieser innovative Studiengang bietet den angehenden Ärzten eine praxisnahe, naturwissenschaftlich orientierte Ausbildung mit individuellen Qualifizierungswegen. Je nach persönlicher Neigung können die Studierenden bereits während des klinischen Studienabschnitts einen von drei Qualifizierungswegen - Klinische Praxis, Medizinische Forschung und Humanmedizin mit zusätzlichem Masterabschluss - wählen. Masterstudiengänge bieten leistungsstarken Medizinstudierenden somit die Chance, sich frühzeitig in berufsnahen Feldern zusätzlich zu qualifizieren.

"Wir sehen uns durch das hervorragende Abschneiden im CHE-Ranking in unserem Konzept bestätigt. Erst im August 2008 haben unsere Studierenden bei ihrem ersten Staatsexamen einen bundesweiten Spitzenplatz belegt", so Prof. Dr. Harald Klüter, Studiendekan der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg.

uniprotokolle > Nachrichten > Modellstudiengang der Medizinischen Fakultät Mannheim an der Spitze
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/176407/">Modellstudiengang der Medizinischen Fakultät Mannheim an der Spitze </a>