Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 7. Dezember 2019 

Geist und Macht im Rathaus

10.06.2009 - (idw) VolkswagenStiftung

In welchem Verhältnis stehen Geist und Macht? - Einladung zur Diskussionsrunde am 17. Juni um 18 Uhr im Neuen Rathaus, Hannover "Wissen ist Macht!" - Dieses geflügelte Wort des englischen Philosophen Francis Bacon war noch nie so aktuell wie heute. Das gilt für Arbeitswelt und Beruf ebenso wie für das gesellschaftliche Leben und die politische Kultur. Wissen gilt einerseits als Schlüssel zur Lösung vieler drängender, komplexer Probleme wie etwa dem Klimawandel oder der Bewältigung des demografischen Wandels. Andererseits schafft zunehmendes Wissen auch neue ethische Probleme, wie der Blick auf die Gentechnik zeigt. Die Politik muss hier sinnvolle Regelungen und Maßnahmen finden - ein Unterfangen, das nach steter intellektueller und moralischer Reflexion ruft. In welchem Verhältnis stehen also Wissen, Geist und Macht? Besteht eine Kluft zwischen der scheinbar kühlen Rationalität und Langfristigkeit der Wissenschaft und dem oft wenig berechenbaren, schnelllebigen Politikgeschäft? Welche Rolle spielen die Intellektuellen und ihre Zeitdiagnosen? Und wie werden Geist und Politik von den allgegenwärtigen Medien beeinflusst?

Über diese und weitere Fragen diskutieren am 17. Juni um 18 Uhr im Neuen Rathaus, Hannover:
- Professor Dr. Herfried Münkler, Humboldt-Universität zu Berlin,
- Béla Anda, Kommunikationschef der AWD Holding AG, Hannover,
- Bascha Mika, Chefredakteurin "die tageszeitung" (taz), Berlin, und
- Lars-Ole Walburg, designierter Intendant Schauspiel Hannover, Wien.

Professor Münkler führt mit einem Impulsvortrag in das Thema ein. Ulrike Heckmann vom Medienpartner NDR Info moderiert. Zu dieser Veranstaltung der Reihe "Wissenschaft im Rathaus" möchten wir alle Interessierten herzlich einladen - und die Medien bitten, die Veranstaltung anzukündigen. Um Anmeldung per E-Mail unter info@initiative-wissenschaft-hannover.de oder per Fax unter 0511 16844025 wird gebeten. Weitere Informationen finden Sie im Programm: http://www.volkswagenstiftung.de/fileadmin/downloads/programme/einladung_geist_m...

Die im vergangenen Jahr begonnene Reihe "Wissenschaft im Rathaus" bringt Wissenschaft auf ungewöhnliche Weise und an einem ungewohnten Ort ins Gespräch - öffentlich. In diesem Jahr organisieren die VolkswagenStiftung und die Landeshauptstadt Hannover gemeinsam drei Diskussionsrunden, "Geist und Macht" ist die zweite. Am 13. November ist als dritte Veranstaltung eine bunte "Nacht der Astronomie" geplant.

Kontakt VolkswagenStiftung
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Christian Jung
Telefon: 0511 8381 380
E-Mail: jung@volkswagenstiftung.de

Kontakt Wissenschaftsstadt Hannover
Büro Oberbürgermeister
Theda Minthe
Telefon: 0511 168 46251
E-Mail: Theda.Minthe@Hannover-Stadt.de

Weitere Informationen:
http://www.science-hannover.de

Veranstaltungsort:
Mosaiksaal
Neues Rathaus Hannover
Trammplatz 2
30159 Hannover

Wann?
Mittwoch, 17. Juni 2009, 18 Uhr

Der Text der Presseinformation steht im Internet zur Verfügung unter http://www.volkswagenstiftung.de/service/presse.html?datum=20090610

uniprotokolle > Nachrichten > Geist und Macht im Rathaus
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/178773/">Geist und Macht im Rathaus </a>