Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. November 2019 

Neue Juniorprofessur für Philosophie und Wirtschaft an der Alanus Hochschule

10.06.2009 - (idw) Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Silja Graupe übernimmt ab sofort eine Juniorprofessur für Philosophie und Wirtschaft an der Alanus Hochschule. Heute übergab Rektor Marcelo da Veiga ihr in der Senatssitzung die Ernennungsurkunde. Silja Graupe, Jahrgang 1975, hat Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Universität Berlin sowie Management und Philosophie an der Sophia Universität in Tokio (Japan) studiert. Von 2001 bis 2005 hat sie zur Methodologie der Wirtschaftswissenschaften im Licht japanischer Philosophie an der TU Berlin promoviert. Anschließend war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am philosophischen Seminar der Universität zu Köln mit dem Schwerpunkt interkulturelle Philosophie. Als Stipendiatin der Fritz Thyssen Stiftung hat sie sich mit Thema "Wissen und Innovation in japanischen Unternehmen" auseinandergesetzt.

Ihre Schwerpunkte in Forschung und Lehre an der Alanus Hochschule liegen in Wirtschaftsphilosophie und -ethik sowie Interkultureller Ökonomie. Silja Graupe unterrichtet sowohl im BWL-Studiengang, der Wirtschaftswissenschaften mit Kunst, Kultur und Philosophie verbindet, als auch im Studium Generale. In diesem kulturwissenschaftlichen Ergänzungsstudium erweitern alle Studenten der Alanus Hochschule ihren Blick über die Grenzen des eigenen Studienfachs hinaus..
Weitere Informationen: http://www.alanus.edu
uniprotokolle > Nachrichten > Neue Juniorprofessur für Philosophie und Wirtschaft an der Alanus Hochschule
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/178780/">Neue Juniorprofessur für Philosophie und Wirtschaft an der Alanus Hochschule </a>