Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 27. Januar 2020 

Gefälschte Broschüre im Umlauf

10.06.2009 - (idw) Leibniz Universität Hannover

Flyer wirbt für nicht existierenden Studiengang "Military Studies" an der Leibniz Universität Hannover / Hochschule erstattet Strafanzeige Unbekannte haben einen Flyer gedruckt und in Umlauf gebracht, der über einen angeblichen Masterstudiengang "Military Studies" an der Leibniz Universität Hannover informiert. Die Broschüre ist in Aufbau und Layout ähnlich wie die Studiengangs-Info-Flyer der Universität gestaltet und offenbar weit über Hannover hinaus verteilt worden. Den Studiengang "Military Studies" gibt es an der Leibniz Universität Hannover nicht. Die Leibniz Universität stellt Strafanzeige gegen Unbekannt und Antrag auf Strafverfolgung.

Hintergrund der Aktion ist vermutlich der studentische Protest gegen ein Forschungsprojekt am Institut für Grundlagen der Elektrotechnik und Messtechnik. Das Projekt, das inzwischen abgeschlossen ist, war der Frage nachgegangen, wie sicherheitskritische Anlagen wie Computer, Telefonzentralen oder elektromagnetische Militärgeräte gesichert werden können. Studierende hatten das Projekt als "Rüstungsauftrag" kritisiert und unter anderem während des Neujahrsempfangs der Universität dagegen protestiert.

Hinweis an die Redaktion:
Für weitere Informationen steht Ihnen die Pressestelle der Leibniz Universität unter Telefon +49 511 762 5342 oder per E-Mail unter info@pressestelle.uni-hannover.de gern zur Verfügung.

uniprotokolle > Nachrichten > Gefälschte Broschüre im Umlauf
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/178787/">Gefälschte Broschüre im Umlauf </a>