Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Masterstudiengang für Führungsnachwuchs startet im Herbst an der Humboldt-Viadrina School of Governance

11.06.2009 - (idw) Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Die neue Strategie für eine NGO (Nicht-Regierungs-Organisation) entwickeln und umsetzen? Corporate Social Responsibility in der Unternehmenspolitik verankern? Ein bürgerorientiertes Angebot in einer Kommune durchsetzen? - auf die Lösung solch praxisorientierter Themen und Problemstellungen bereitet ab Herbst 2009 ein viersemestriger Master-Studiengang "Public Policy" an der vor fünf Jahren gegründeten Humboldt-Viadrina School of Governance Berlin vor. Konzipiert und getragen wird der berufsbegleitende Studiengang gemeinsam von der Humboldt-Universität zu Berlin und der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder).
Junge Führungskräfte aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft können ab dem Wintersemester 2009/2010 an der Humboldt-Viadrina School of Governance mit dem Master of Public Policy berufsbegleitend wertvolle Zusatzqualifikationen erwerben. Der "Master of Public Policy" setzt bei einem konkreten Praxisprojekt aus dem Arbeitsalltag der Studierenden an: anhand konkreter Projekte lernen die Studierenden, wie sie aus Ideen Wirklichkeit werden lassen können. Je nach professionellem Interesse konzipieren und realisieren sie Vorhaben im öffentlichen Raum oder lernen, wie konkrete Politikansätze entwickelt, umgesetzt und kommuniziert werden können.
Engagierte und umsetzungsorientierte Führungskräfte erfahren in einer Kombination von Onlinemodulen und vertiefenden Präsenz-Seminaren den Vorteil der Verbindung von Wissenschaft und Praxis. Sie erlernen eine ganze Bandbreite von Fertigkeiten, die zum erfolgreichen Umgang mit komplexen Problemen notwendig sind: Multiperspektivisches Denken, Ressourcenorientierung, dialogbasierte Verfahren sowie Verhandlungs- und Vermittlungstechniken.
Zulassungsvoraussetzungen sind ein überdurchschnittlicher Studienabschluss und mindestens zwei Jahre Berufserfahrung. Der Studiengang ist kostenpflichtig. Die Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2009/2010 endet am 31. Juli 2009.
Der Studiengang wird von einem Beirat herausragender Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft begleitet, zu dem der ehemalige Generalsekretär der Vereinten Nationen, Kofi Annan, Lord Ralf Dahrendorf und Bundespräsident a.D. Richard von Weizsäcker gehören.

Kontakt:
Humboldt-Viadrina School of Governance
Wilhelmstraße 67
10117 Berlin
www.governance-school.de

Pressekontakt:
Cosima Stromer
Tel.: 030-2005 971 - 21
Mobil: 0176-61072920
cosima.stromer@governance-school.de

uniprotokolle > Nachrichten > Masterstudiengang für Führungsnachwuchs startet im Herbst an der Humboldt-Viadrina School of Governance
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/178818/">Masterstudiengang für Führungsnachwuchs startet im Herbst an der Humboldt-Viadrina School of Governance </a>