Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 10. Dezember 2019 

Von der Bibliothek zum globalen Dienstleister - 50 Jahre Technische Informationsbibliothek

12.06.2009 - (idw) Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur

Die weltweit größte Spezialbibliothek für Technik und Naturwissenschaften, die Technische Informationsbibliothek (TIB) in Hannover, feiert am 15. Juni mit einem prominent besetzten Festakt ihr 50-jähriges Bestehen. HANNOVER. Die weltweit größte Spezialbibliothek für Technik und Naturwissenschaften, die Technische Informationsbibliothek (TIB) in Hannover, feiert am 15. Juni mit einem prominent besetzten Festakt ihr 50-jähriges Bestehen.

130 geladene Gäste, darunter wissenschaftliche und politische Wegbegleiter sowie Kooperationspartner haben sich zum Jubiläum angekündigt. Der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur, Lutz Stratmann, Oberbürgermeister Stephan Weil, der Präsident der Leibniz Universität Hannover, Professor Erich Barke, Helga Reinhardt (Regierungsdirektorin im Bundesministerium für Bildung und Forschung), Professor Ernst Th. Rietschel (Präsident der Leibniz-Gemeinschaft) sprechen Grußworte. Festredner ist Professor Dieter W. Fellner vom Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung.

"Exzellente Leistungen in Wissenschaft und Wirtschaft sind nur dann möglich, wenn forschende Industrie, Lehrende und Studierende sich das notwendige Wissen in gedruckter und elektronischer Form schnell und gut aufbereitet erschließen können. Die TIB spielt als Träger und Gestalter dieser Infrastruktur seit 50 Jahren eine entscheidende Rolle. Dazu gratuliere ich herzlich und wünsche der TIB, dass sie auch im Zeitalter des Internets und der Digitalisierung von Daten ihren Nutzern einen Kompass durch die große Vielfalt von Informationen bietet", so Minister Stratmann.

Begann die TIB 1959 mit sieben Stellen, 100.000 Mark Sachmitteln und rund 4.000 Zeitschriftentiteln, so zeichnet sie sich heute durch einen einmaligen Literaturbestand von 7,8 Mio. Medieneinheiten, 16.000 Zeitschriftentiteln und Informationen zu 14,4 Mio. Patenten aus. Damit ist sie für ihre Fachgebiete Technik sowie Architektur, Chemie, Informatik, Mathematik und Physik die größte Spezialbibliothek der Welt. Der Literaturbestand der TIB steht Kunden in aller Welt zur Verfügung - sowohl analog als auch zunehmend digital. Die TIB ist in den letzten 50 Jahren zu einem unverzichtbaren Faktor für die Entwicklung der deutschen Industrie und ihrer technologischen Kompetenzfelder geworden.

Die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der TIB dokumentiert eine Ausstellung unter dem Motto "Die TIB - Fünf Jahrzehnte Vorsprung, der Wissen schafft". Vom 16. Juni bis zum 7. August 2009 ist die Ausstellung im Hauptgebäude der Bibliothek am Welfengarten während der Öffnungszeiten zugänglich.
Weitere Informationen: http://www.mwk.niedersachsen.de http://www.tib-hannover.de http://www.tib.uni-hannover.de
uniprotokolle > Nachrichten > Von der Bibliothek zum globalen Dienstleister - 50 Jahre Technische Informationsbibliothek
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/178913/">Von der Bibliothek zum globalen Dienstleister - 50 Jahre Technische Informationsbibliothek </a>