Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. November 2019 

Mit dem gewissen Maß an ,Bauchgefühl'

12.06.2009 - (idw) Fachhochschule Jena

FH-Studenten errangen zweiten Platz im bundesweiten Master-Cup (12. Juni 2009) Die Studenten der FH Jena, Sascha Schreiber und Christian Hoffmann (Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen/StudiumPlus), belegten im Team mit Anna Rödger, (Studiengang Wirtschaftswissenschaften, FH Schmalkalden), beim bundesweiten Entrepreneurship-Wettbewerb exist Prime-Cup Ende April in der IHK Gera einen sehr guten 2. Platz.

Damit haben sie sich für das Bundesfinale in Leipzig qualifiziert und messen sich am kommenden 18. und 19. Juni mit den besten Hochschulen Deutschlands im Professional-Cup.

Im Geraer Master-Cup (Veranstalter: Hochschule der Medien Stuttgart und das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie) hatte das Team vor folgendem Szenario gestanden: Anna, Christian und Sascha übernahmen das Management eines mittelständischen Herstellers von Fernsehgeräten. Leider hatte ihr Unternehmen bis dahin einige Marktentwicklungen verschlafen. Jetzt bot sich dem neuen Management-Team eine einmalige Chance: ein globales Sportereignis mit ungeahnten Vertriebsmöglichkeiten für neu entwickelte HDTV-Geräte stand bevor.

Aufgabe des Teams war es, diese Chance zu nutzen. Das Team musste Entscheidungen von großer Bedeutung für die Zukunft des Unternehmens und nicht zuletzt für die einzelnen Mitarbeiter treffen: Es galt, Marktführer zu werden, Gewinne zu machen, möglicherweise ein neues Produkt zu positionieren und neue Märkte zu erschließen.

Durch die interdisziplinäre Ausbildung in ihren Studienfächern und mit einem gewissen Maß an ,Bauchgefühl' gelang es den drei Studierenden, in der sehr knappen Zeit alle notwendigen Unternehmensentscheidungen zu überblicken und diese richtig zu treffen. Leider wurden sie in der letzten Wettbewerbsrunde knapp vom Team der TU Ilmenau geschlagen. Jedoch haben Anna Rödger, Christian Hoffmann und Sascha Schreiber alle Chancen, in der kommenden Woche in Leipzig noch einmal richtig durchzustarten.

Sascha Schreiber möchte zudem alle Studenten motivieren, an solch einem Planspiel teilzunehmen: "Egal, in welchem Fachbereich man studiert, diese Erfahrungen sind unverzichtbar, lassen sie doch ansonsten "trockene" Lehrgebiete erstaunlich frisch wirken."

Sigrid Neef
presse@fh-jena.de
Weitere Informationen: http://www.fh-jena.de
uniprotokolle > Nachrichten > Mit dem gewissen Maß an ,Bauchgefühl'
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/178914/">Mit dem gewissen Maß an ,Bauchgefühl' </a>