Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 20. Januar 2020 

Krebsforschung: Merit Award der ASCO für Dr. Philip Hepp aus Düsseldorf

12.06.2009 - (idw) Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Im Rahmen des diesjährigen Treffens der amerikanischen Gesellschaft für klinische Onkologie (ASCO) Anfang Juni erhielt Dr. Philip Hepp, Assistenzarzt der Universitätsfrauenklinik Düsseldorf, einen Merit Award für sein Poster zum Thema "G-CSF und sein Einfluss auf zirkulierende Tumorzellen sowie auf den Tumormarker CA27.29". Von den fast 3.000 wissenschaftlichen Zusammenfassungen werden die besten für einen Merit Award ausgewählt. Die ASCO ist die weltweit wichtigste Fachgesellschaft von Krebsspezialisten. G-CSF ist ein Hormon, das auf die Blutbildung wirkt und zur Verringerung des Infektionsrisikos unter der Chemotherapie, die ihrerseits die Aktivität des Immunsystems herabsetzt, gegeben wird.

Philip Hepp hatte in dieser Arbeit Daten der SUCCESS A Studie ausgewertet, eine Therapieoptimierungsstudie beim Mammakarzinom. Sie ist eine der größten deutschlandweiten Studien zum Thema Brustkrebs unter der Leitung des Direktors der Düsseldorfer Universitäts-Frauenklinik, Prof. Dr. Wolfgang Janni. Anhand der Daten von insgesamt über 3.700 Frauen, konnte gezeigt werden, dass der Anstieg bestimmter Tumormarker im Blut der Patientinnen nach der Chemotherapiebehandlung und G-CSF-Gabe ein ungefährliches Phänomen ist: Frauen, die im Rahmen ihrer Chemotherapie das Medikament erhalten hatten, wiesen überdurchschnittlich häufig eine Erhöhung des Tumormarkers CA27.29 nach Abschluss der Chemotherapie auf. G-CSF zeigte keinen Einfluss auf zirkulierende Tumorzellen im peripheren Blut, und damit auf das Risiko für die Wiederkehr der Erkrankung. Insofern können Patientinnen mit einem Tumormarkeranstieg unter adjuvanter Chemotherapie definitiv beruhigt werden.

Dr. Philip Hepp ist 28 Jahre alt, arbeitete seit März 2008 an der Universitäts-Frauenklinik in München, von wo er mit Prof. Dr. Wolfgang Janni nach Düsseldorf kam. Er ist mit zuständig für die Studienzentrale der Frauenklinik.

Kontakt: Prof. Dr. Wolfgang Janni, Direktor der Universitäts-Frauenklinik Düsseldorf, Tel.: 0211 / 81-17501
Weitere Informationen: http://www.uni-duesseldorf.de
uniprotokolle > Nachrichten > Krebsforschung: Merit Award der ASCO für Dr. Philip Hepp aus Düsseldorf
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/178928/">Krebsforschung: Merit Award der ASCO für Dr. Philip Hepp aus Düsseldorf </a>