Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 5. Dezember 2019 

Hochschule Fresenius ist fünfte Hochschule im House of Logistics & Mobility (HOLM)

12.06.2009 - (idw) Hochschule Fresenius

Die Hochschule Fresenius, Idstein, ist die fünfte Hochschule im House of Logistics & Mobility (HOLM), das die Hessische Landesregierung bis 2012 am Standort Gateway Gardens nahe dem Frankfurter Flughafen errichten will. Der Präsident der Hochschule Karl Starzacher teilte nach einem Gespräch mit dem Vorsitzenden der Gründungsinitiative Frankfurt HOLM, Staatssekretär Klaus-Peter Güttler, mit, dass es für die Hochschule, die zum Wintersemester 2009/10 einen eigenen Logistik-Studiengang einführt, wichtig sei, im HOLM Präsenz zu zeigen: "Wenn hier die Kompetenz der südhessischen Hochschulen in den Bereichen Logistik und Mobilität gebündelt wird, ist es für uns wichtig, unsere Stärken mit einzubringen." Zu den Stärken der Hochschule Fresenius gehört nach Starzacher eine einzigartige Verbundstudiengangskonzeption, die für alle Studierenden eine betriebswirtschaftliche Grundausbildung sichere und gleichzeitig hochqualifizierende Spezialisierungen ermögliche. In diese Konzeption eingebunden ist auch der Studiengang "Logistics & Retail", den die Hochschule unlängst entwickelt hat und an der "grünen Logistik" ausgerichtet hat. "Unser Studiengang mit dem Schwerpunkt nachhaltige Logistik ist in Art, Inhalt und dem Gewicht, das wir dieser Thematik einräumen, einzigartig in der Region", so der Präsident der Hochschule. Vor Ort wird die Hochschule mit der Ernst-Schmitz-Stiftungsprofessur für Logistik präsent sein.

Der Stiftungslehrstuhl des Idsteiner Logistikdienstleisters Ernst Schmitz wurde im vergangenen Jahr mit Professor Christian Langhagen-Rohrbach besetzt, der gemeinsam mit dem Kölner Standort der Hochschule auch den Logistik-Studiengang entwickelt hat. "Für die Zukunft der Hochschule Fresenius ist die Vernetzung mit anderen Hochschulen in den Bereichen Forschung, Lehre und Weiterbildung ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung", sagte Langhagen-Rohrbach. Staatssekretär Güttler begrüßte, dass sich nun neben der EBS Wiesbaden, der TU Darmstadt, der FH Frankfurt und der Goethe-Universität eine weitere Hochschule aktiv an der Gestaltung des HOLM beteilige. "Die breite Unterstützung der Hochschulen zeigt, dass die Umsetzung des HOLM die richtige Idee war, um den Logistik- und Mobilitätsstandort Hessen in seiner Innovationskraft zu stärken", so Staatssekretär Güttler.
Weitere Informationen: http://www.hs-fresenius.de
uniprotokolle > Nachrichten > Hochschule Fresenius ist fünfte Hochschule im House of Logistics & Mobility (HOLM)
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/178937/">Hochschule Fresenius ist fünfte Hochschule im House of Logistics & Mobility (HOLM) </a>