Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. November 2019 

Wissenschaft für die Sinne

27.07.2009 - (idw) Universität Rostock

"Science@Sail" vom 7. bis 9. August

Die diesjährige Hanse Sail wird zum fünften Mal um einen weiteren Höhepunkt bereichert. Unter dem Titel "Science@Sail" gibt es wieder Wissenschaft zum Anfassen. Hingucker wird diesmal der nanoTruck auf dem Neuen Markt sein.

Die schon zur Tradition gewordene jährliche Veranstaltungsreihe parallel zur Hanse Sail beginnt am 7. August mit Einblicken in den Nanokosmos. Ab 10 Uhr wird auf dem Neuen Markt mit dem nanoTruck ein Experimentierfeld auf 18 Rädern stehen.
Der Truck bietet auf zwei Etagen eine umfangreiche, überwiegend interaktive Exponateschau, eine Lasershow sowie Filmvorführungen. Im Truck sind zwei Wissenschaftler die ganze Zeit anwesend. Sie bieten am 7. und 8. August jeweils um 12, 14 und 16 Uhr Führungen an, am 8. August eine zusätzliche um 10.30 Uhr. Der nanoTruck ist jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Das Vortragsprogramm der "Science@Sail" beginnt am 8. August um 13 Uhr im Institut für Physik, Universitätsplatz 3. Die Rostocker Stadtphysikanten - eine Truppe junger Leute, die auszogen, den Rostockern und ihren Gästen zu zeigen, dass Wissenschaft auch Spaß macht - präsentieren die Show "Pippi Langstrumpf - Der Tragödie erstes Teilchen".
Physik- und Biologieprofessoren der Universität Rostock geben im Anschluss ihr Wissen zu Astronomie und Zoologie preis. Mitarbeiter des Institutes für Zoologie führen durch die Ausstellung "Tiere des Meeres" und die historische Lehr- und Schausammlung

Am 9. August wird ab 13 Uhr in einem weiteren Vortrag eine "Reise in die Nanowelt" unternommen. Um 15 Uhr kann man die physikalische Schauvorlesung "Pippi Langstrumpf - Der Tragödie erstes Teilchen" ein weiteres Mal erleben.

Am 8. und 9. August besteht jeweils um 14 Uhr die Möglichkeit, an einer eigens für die "Science@Sail" veranstalteten Führung durch die aktuelle Ausstellung "Har-monia mundi. Brahe, Kepler und die Revolution des Weltbildes um 1600" im be-nachbarten Kulturhistorischen Museum teilzunehmen.

Auch für die Kleinsten unter den Gästen ist gesorgt: Auf dem Innenhof des Instituts für Physik werden Riesenseifenblasen und weitere Exponate und Experimente zum Anfassen und Ausprobieren zu bestaunen sein.

Das vollständige Programm ist auf der Webseite https://sats.wissensmeer.de zu finden.

Die "Science@Sail" ist eine Veranstaltungsreihe der Universität Rostock, des Ver-eins Wissensmeer e.V. sowie in diesem Jahr ein Beitrag zum "Rostocker Wissen-schaftsjahr 2009" des Vereins [Rostock denkt 365°] e.V.

Birgit Krumpholz
Universität Rostock
Institut für Angewandte Mikroelektronik und Datentechnik
E-Mail: birgit.krumpholz@uni-rostock.de
Telefon: 0381/ 498 72 68

uniprotokolle > Nachrichten > Wissenschaft für die Sinne
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/181613/">Wissenschaft für die Sinne </a>