Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 28. Januar 2020 

Naturphilosophie: Preis für Bremer Wissenschaftler

28.07.2009 - (idw) Universität Bremen

Die Gesellschaft für Analytische Philosophie vergibt alle drei Jahre den ontos-Preis für eine herausragende Arbeit auf dem Feld der Analytischen Ontologie. Der diesjährige Preisträger ist Privatdozent Dr. Meinard Kuhlmann vom Institut für Philosophie der Universität Bremen. Er bekommt den mit 2.000 Euro dotierten Preis für seine Arbeit "The Ultimate Constituents of the Material World - In Search of an Ontology for Fundamental Physics." Die Frage nach den fundamentalen Bestandteilen der Materie ist ein altes Thema der Naturphilosophie. Der Atomismus von Leukipp und Demokrit ist eine der klassischen Antworten. Allerdings haben sich in der Zwischenzeit sowohl die Physik als auch die philosophischen Vorstellungen über das "Mobiliar der Welt" geändert. Die Ontologie untersucht, mit welchen Denkschemata Menschen die Welt erfassen und zum Beispiel in Gegenstände und Eigenschaften aufteilen. Meinard Kuhlmann hat in dem preisgekrönten Buch mit Hilfe der neuesten Ergebnisse dieser Disziplin untersucht, welche Gegenstandskonzeption aus der Quantenfeldtheorie folgt, also aus der physikalischen Theorie, in der die fundamentalen Felder und Elementarteilchen beschrieben werden. Er gibt damit eine neue Antwort auf die alte Frage, was ein Elementarteilchen ist.

Dr. Kuhlmann hat Philosophie, Neuere Geschichte, Griechisch und Physik in Bochum, München, St. Andrews (Schottland) und Köln studiert. Forschungsaufenthalte haben ihn nach Oxford, Chicago und Irvine geführt. Heute ist er Akademischer Rat am Institut für Philosophie im Fachbereich Kulturwissenschaften der Universität Bremen. Seine originellen und innovativen Arbeiten haben bei den Experten der Philosophie der Physik international Anerkennung gefunden.

Die Gesellschaft für Analytische Philosophie (GAP) wurde 1990 gegründet und gehört mittlerweile zu den größten philosophischen Gesellschaften Europas. Dr. Meinard Kuhlmann muss nicht weit reisen, um den ontos-Preis in Empfang zu nehmen: Er wird im Rahmen der Eröffnung der internationalen Jahrestagung der Gesellschaft für analytische Philosophie übergeben, die dieses Jahr vom 14. - 17. September in Bremen mit dem Thema "Nachdenken und Vordenken - Herausforderungen an die Philosophie" stattfindet.

Weitere Informationen:

Universität Bremen
Fachbereich Kulturwissenschaften
Institut für Philosophie
Prof. Dr. Manfred Stöckler
Tel. 0421/218 67830
E-Mail: stoeckl@uni-bremen.de
PD Dr. Meinard Kuhlmann
Tel. 0421 218 67831
E-Mail: meik@uni-bremen.de

uniprotokolle > Nachrichten > Naturphilosophie: Preis für Bremer Wissenschaftler
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/181663/">Naturphilosophie: Preis für Bremer Wissenschaftler </a>