Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. November 2019 

10 Jahre Masterstudiengang Biotechnology

29.07.2009 - (idw) Hochschule Mannheim - University of Applied Sciences

Neue Vertiefungsrichtungen und Erweiterung der Studienplätze ab dem Wintersemester 2009/10 Die Fakultät für Biotechnologie an der Hochschule Mannheim feierte dieses Jahr das 10-jährige Bestehen ihres Masterstudiengangs Biotechnology im Rahmen einer wissenschaftlichen Fachtagung (4. Mannheimer Biotech-Workshop). Dieser Masterstudiengang war bei seiner Einrichtung im Wintersemester 1998/99 einer der ersten derartigen weiterführenden Studiengänge an einer deutschen Hochschule und hatte damit eine Modellfunktion noch vor der Bologna-Reform. Ebenfalls in einer Pionierrolle in Deutschland war er als ein Studiengang, der ganz in englischer Sprache durchgeführt wird. Inzwischen haben mehr als 130 erfolgreiche Absolventen Ihren Master-Grad, Master of Science (MSc) erhalten, davon 70 Ausländer (54 Prozent) aus 32 Ländern.

Die Fakultät ist stolz auf die geglückte Internationalisierung des Biotechnologie-Studiums und die hohe Akzeptanz der Absolventen in Wissenschaft und Praxis weltweit. Ca. 60 Prozent der Absolventen haben nach ihrem Masterabschluss eine Promotion angeschlossen und dabei auch das breite Netzwerk der Hochschule Mannheim an nationalen und internationalen Partneruniversitäten genutzt. Die restlichen 40 Prozent ist direkt von Unternehmen übernommen worden, wobei die internationale Pharmaindustrie als bevorzugter Arbeitgeber zu sehen ist.

In diesem Jahr wurde nun eine Erweiterung des erfolgreichen Masterstudiengangs Biotechnology im Inhalt und bei der Anzahl der Studienplätzen beschlossen. Zukünftig werden zwei Vertiefungsrichtungen mit den Themen "Bioprocess Development (BPD)" und "Biomedical Science and Technology (BST)" angeboten sowie die Aufnahmekapazität auf 60 Studienplätze pro Jahr (30 pro Semester) erhöht. Damit haben die zum Wintersemester beginnenden Studierenden erstmals die Möglichkeit, entweder den stärker auf industrielle Prozesse orientierten Schwerpunkt BPD zu wählen oder mit der Ausrichtung im biomedizinischen Bereich (BST) eher eine Tätigkeit in der Forschung oder der diagnostischen Entwicklung anzustreben. In Zukunft kann so mit einer Verdreifachung der Absolventen­zahlen gerechnet werden. Denn aufgrund der hohen Bewerberzahlen ist die Auslastung der neuen Studienplätze schon in diesem Wintersemester garantiert. Die Biotech-Branche wird das steigende Interesse an den fachspezifischen Studienangeboten begrüßen, kann sie doch daraus abgeleitet mit einem verbesserten Angebot an hochqualifizierten Fachkräften rechnen.

Weitere Informationen:

Hochschule Mannheim
Fakultät für Biotechnologie
Prof. Dr. Günter Claus, Dekan
Tel. 0621 292-6385
g.claus@hs-mannheim.de
www.biotechscience.de
http://www.biotechscience.de/images/upload/MSc_Folder_09.pdf

uniprotokolle > Nachrichten > 10 Jahre Masterstudiengang Biotechnology
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/181740/">10 Jahre Masterstudiengang Biotechnology </a>