Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 11. Dezember 2019 

Fünf mexikanische Studierende erhielten Double Degree in Angewandter Chemie an der Hochschule Reutlingen

30.07.2009 - (idw) Hochschule Reutlingen

Der Studierendenaustausch der Hochschule Reutlingen mit der mexikanischen Partneruniversität ITESM Monterrey steht auf soliden Füßen. In jedem Semester gehen 15-20 Reutlinger Studierende nach Mexiko, in etwa die gleiche Zahl mexikanischer Studierender verbringt im Gegenzug mindestens ein Semester an der Hochschule Reutlingen. In der Fakultät Angewandte Chemie studieren sie sogar ein volles Jahr, um einen Doppelabschluss, den Bachelor der ITESM und den Bachelor of Science in Angewandter Chemie, auf Basis eines bilateralen Abkommens zu erhalten.

Zum Abschluss des Sommersemesters 2009 waren es fünf mexikanische Studierende, die ihren Doppelabschluss über die Fakultät Angewandte Chemie erhielten. Die offizielle Grundlage für diese "Doble Titulación" hatte Prof. Baldur Veit Ende Februar 2008 in Monterrey im Auftrag der Hochschule und der Fakultät unterzeichnet. Deshalb war seine Freude über die fünf guten und erfolgreichen mexikanischen Absolventen besonders groß. "Ich freue mich riesig darüber, dass bereits die ersten fünf Absolventen auf der Basis dieses Abkommens graduiert wurden", so Veit. Drei von ihnen konnten an der Absolventenverabschiedung teilnehmen. Horacio Garcia kam eigens aus seinem Praktikum in Holland und Daniel Silva extra aus Mexiko, um die Urkunde in Empfang zu nehmen. Werner Marcelo Goldmann Valdes hatte es nicht ganz so weit, er beendete gerade sein Auslandsstudienjahr in der Fakultät Angewandte Chemie. Carlos Solares Lozano und Hector Alan Aguirre Soto wären gerne gekommen, waren aber leider verhindert, der eine bekam kein Flugticket, der andere promoviert zurzeit in den USA. Dies beeinträchtigte jedoch nicht die Freude und den Stolz über das Double Degree der drei anwesenden mexikanischen Absolventen.

Prof. Baldur Veit, Leiter des Reutlingen International Office der Hochschule, und seine Stellvertreterin Anne-Cathrin Lumpp koordinieren den Mexiko-Studierendenaustausch mit der Partneruniversität ITESM. Die ITESM ist eine Universität mit Hauptsitz in Monterrey und weiteren 21 Standorten mit insgesamt 120.000 Studierenden. Die Zusammenarbeit läuft auf drei Ebenen, einmal über ein bilaterales Abkommen, worin auch das Double Degree mit der Fakultät Angewandte Chemie enthalten ist, dann über eine Kooperation mit dem DAAD und als drittes über eine Vereinbarung des Wissenschaftsministeriums Baden-Württemberg mit der ITESM im Masterbereich. Diese Landesvereinbarung ermöglicht auch Master-Studierenden, einen studiengebührenfreien Aufenthalt für ein Semester an der ITESM in Mexiko zu absolvieren.

uniprotokolle > Nachrichten > Fünf mexikanische Studierende erhielten Double Degree in Angewandter Chemie an der Hochschule Reutlingen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/181800/">Fünf mexikanische Studierende erhielten Double Degree in Angewandter Chemie an der Hochschule Reutlingen </a>