Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. Dezember 2019 

Go-out LIONS Stipendium für Maschinenbau-Student der Hochschule Reutlingen

30.07.2009 - (idw) Hochschule Reutlingen

Der LIONS CLUB Reutlingen vergibt an Studierende der technischen und naturwissenschaftlichen Studiengänge der Hochschule Reutlingen einmal pro Semester das mit 2.000 Euro dotierte Go-out-LIONS-Stipendium. Die Internationalität ist ein wesentliches Kennzeichen der LIONS, deren Zielsetzung es ist, im sozialen und kulturellen Bereich die Völkerverständigung zu pflegen. Über die guten Beziehungen zur Hochschule wollen die Reutlinger LIONS mit dem Stipendium begabte Studierende in ihren Auslandsprojekten unterstützen und damit zur internationalen Verständigung beitragen. Prof. Baldur Veit, Leiter des Reutlingen International Office (RIO) der Hochschule, organisiert den Ablauf des Bewerbungsverfahrens sowie die Vergabe des Stipendiums.

Im Sommersemester 2009 erhielt Raphael Sontheimer das Go-out LIONS Stipendium für ein Auslandspraxissemester an der renommierten Stellenbosch University in Stellenbosch, Südafrika. Raphael freut sich über das Stipendium, das für ihn eine erhebliche Unterstützung bedeutet, bekommt er doch keine Entlohnung für seine Tätigkeit, da er sein Praxissemester an einer Universität absolviert. Gleichermaßen freut er sich auf die Herausforderung und Chance, in Stellenbosch sein Auslandssemester absolvieren zu dürfen und dadurch die Arbeitsweise, den Alltag und die Lebensweise der Menschen in Südafrika direkt miterleben zu können. Bewusst hat sich der Maschinenbau-Student für ein Auslandssemester entschieden, da er die Bedeutung internationaler Erfahrungen für seinen späteren Beruf als Ingenieur schon jetzt erkannt hat. Seine interessierte Mitarbeit und kluge Fragestellungen, die zum Gelingen der Lehrveranstaltungen beitragen, sowie seine hohe soziale Kompetenz veranlassten seinen Professor Dr. Hans Hertha-Haverkamp, in seinem Gutachten die Vergabe des LIONS-Stipendium an Raphael nachdrücklich zu befürworten.

Die Universität in Stellenbosch sowie die Labor- und Forschungseinrichtungen der dortigen Fakultät Maschinenbau, wo er seine praktischen Tätigkeiten durchführen wird, haben einen ausgezeichneten Ruf und sind hervorragend ausgestattet. Vor Ort wird mit dem leitenden Prof. Kristiaan Schreve das genaue Projekt, das von ihm bearbeitet werden soll, ausgesucht und angepasst an seine Interessen und Fähigkeiten. Die damit einhergehende Vertiefung des fachbezogenen Wortschatzes ist für Raphael gleichfalls von großer Bedeutung.

Der Maschinenbau-Student ist bereits der dritte Studierende der Hochschule Reutlingen, den die LIONS für einen Aufenthalt in Südafrika unterstützen. Das ist kein Zufall, denn der Studierendenaustausch der Hochschule Reutlingen mit Südafrika hat sich zu einem neuen Schwerpunkt entwickelt. Pro Semester gehen mittlerweile 10-15 Studierende aus allen Fakultäten an eine der südafrikanischen Partnerhochschulen.

Da in Südafrika das Wintersemester bereits Mitte Juli beginnt, reiste Raphael Sontheimer entsprechend früh nach Stellenbosch. So konnte er nicht persönlich das Stipendium in Empfang nehmen. Wolfgang Mierzwa, Leiter des Activity Ausschusses des LIONS CLUBS Reutlingen, übergab die Urkunde im Rahmen der Absolventenverabschiedung des Sommersemesters 2009 stellvertretend an die Eltern des Maschinenbau-Studenten.

uniprotokolle > Nachrichten > Go-out LIONS Stipendium für Maschinenbau-Student der Hochschule Reutlingen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/181802/">Go-out LIONS Stipendium für Maschinenbau-Student der Hochschule Reutlingen </a>