Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 17. Februar 2020 

Maß nehmen am 12. September 2009

02.09.2009 - (idw) Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

Tag der offenen Tür am 12. September 2009 (10 Uhr bis 20 Uhr) in der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig; Bundesallee 100, 38116 Braunschweig. Wo ist Widerstand zwecklos? Wieso sollte man Gummibärchen einmal unter das Mikroskop legen? Wann kommt das Meter aus der Steckdose? Und: Seit wann hören unsere Uhren Radio? Solche Fragen (und eine ganze Reihe weitere) haben viel mehr mit Wissenschaft zu tun, als es auf den ersten Blick erscheinen mag. Wer Antworten darauf sucht, ist am 12. September 2009 genau richtig in der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig. An diesem Tag lädt die PTB alle Interessierten zu ihrem Tag der offenen Tür (von 10 Uhr bis 20 Uhr) ein. Unter dem Motto "Maß nehmen" geben zahlreiche PTB-Laboratorien Einblicke in ihre alltägliche Forschungsarbeit. Und die Ausbilder und Azubis von der "Feinmechanik" bis zur "Elektronik für Geräte und Systeme" geben einen Überblick über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten in der PTB, dem Land des Messens.

Alle Besucher sind herzlich eingeladen, sich aus den 25 wissenschaftlichen Stationen, den Ausbildungsorten sowie dem bunten Rahmenprogramm dieses Tages ihren eigenen Rundgang und persönlichen Tagesplan aufzustellen. Das Programmangebot ist auch dieses Jahr so reichhaltig, dass jeder für sich eine Auswahl treffen muss. Von den Atomuhren zur Akustik und dann zum Ionenbilliard? Oder lieber von der Masse zur Optik mit einem Abstecher zu den Mikrowellen? Die wissenschaftlichen Koordinaten im Land des Messens kann sich jeder Gast selbst aussuchen. Wem dabei die Wege auf dem rund 1 Quadratkilometer großen PTB-Gelände zu weitläufig sind, kann sich auch von der Wegebahn von Station zu Station fahren lassen.

Und auch das Rahmenprogramm sorgt für Abwechslung. Wer hier noch mehr Physik ver-tragen kann, der wird bei den Exponaten der Phänomenta richtig aufgehoben sein. Und wer eine kurze Physikpause braucht, den zieht es vielleicht zum "Marktplatz" auf dem PTB-Gelände: zum Auftritt der PTB-Bigband, zu einem bunten Bühnenprogramm oder einfach zu Kaffee und Kuchen. Auf die kleinen Besucher warten Hüpfburg, Trampolin, Torwandschießen und mehr im "Kinderland", nahe dem zentralen Campus. Hier sorgen auch nach 18 Uhr (wenn die Laboratoriumstüren langsam schließen) die Black Ducks mit Live-Musik für Stimmung.

Das ausführliche Programm des Tages ist im Internet auf der PTB-Website (www.ptb.de) zu finden. Besucher, die mit dem PKW anreisen, finden auf dem PTB-Gelände genügend Parkplätze. Und für alle, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur PTB kommen wollen: Ein Sonderbus pendelt den gesamten Tag zwischen Kanzlerfeld (Paracelsustraße) und PTB.

PTB-Kontakt:
Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Pressestelle,
Bundesallee 100, 38116 Braunschweig
Tel.: 0531 / 592 3006
Fax: 0531 / 592 3008
E-Mail: presse@ptb.de
Weitere Informationen: http://www.ptb.de
uniprotokolle > Nachrichten > Maß nehmen am 12. September 2009
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/183186/">Maß nehmen am 12. September 2009 </a>