Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 5. Dezember 2019 

Zoologen feiern Charles Darwin in Regensburg

02.09.2009 - (idw) Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland e.V.

102. Jahresversammlung der Deutschen Zoologischen Gesellschaft vom 25. bis 28. September 2009 Passend zum Darwinjahr 2009 gelang es den Organisatoren um Prof. Dr. Jürgen Heinze, Regensburg, namhafte Wissenschaftler aus unterschiedlichen Sparten der Zoologie zur 102. Jahresversammlung der Deutschen Zoologischen Gesellschaft (DZG) e. V. einzuladen, um den 200. Geburtstag Darwins und das 150jährige Jubiläum der Erstveröffentlichung seines "Origin of Species" gebührend zu würdigen.

Vortragsprogramm
Die Tagung wird am 25. September im Audimax der Universität Regensburg mit einem Vortrag von Helmut Altner (Regensburg) zur Geschichte der Zoologie in Regensburg eröffnet. Das wissenschaftliche Vortragsprogramm findet vom 26. bis 28. September im Zentralen Hörsaalgebäude der Universität statt.
Vortrags-Highlights aus der Evolutionstheorie: über die Bedeutung natürlicher Selektion für die Evolution wird Thomas Junker (Tübingen) vortragen. Wie man die Evolution von immer komplizierteren Bauplänen im Tierreich verstehen kann, darüber wird Mark Martindale (Hawaii) berichten. Von Massimo Pigliucci (USA) wird man erfahren, wie Puzzleteile aus Evo-Devo, Genomforschung und Ökologie zusammen mit Modellierungen und Simulationen die Komplexität der Evolution verdeutlichen, während Joan Strassmann, James L. Goodson und Dorothy Cheney (USA) belegen, dass auch das Sozialverhalten den Gesetzmäßigkeiten der Evolution unterliegt. Daneben werden spannende Vorträge der SymposiumsrednerInnen aus acht verschiedenen Fachgruppen der DZG die gesamte Breite, Aktualität und Bedeutung der Zoologie genauso widerspiegeln, wie die Tagungsbeiträge aller NachwuchswissenschaftlerInnen.

Öffentliche Abendvorträge
Mit Spannung wird erwartet, was Svante Pääbo (MPI evol. Anthropologie, Leipzig) am 25. 9. um 19:30 im Vortrag "A Neanderthal perspective on human origins" aus der Entschlüsselung des Neanderthal Genoms ableiten kann. Wie bereits Darwin erkannte, dass es auch eine Evolution der menschlichen Kultur gibt, wird Hubert Markl (Konstanz) am 28. 9. um 17:00 in seinem Vortrag "Charles Darwins Einsichten: Wie Natur und Kultur sich selbst entfalten" erklären. Zu diesen Veranstaltungen ist der Eintritt frei, Veranstaltungsort: Universität Regensburg, Audimax.

Verleihung der Preise für Nachwuchswissenschaftler (26. 9. 2009, 18:00)
Barbara Helm aus Andechs ist die Gewinnerin des Walther Arndt Preises dotiert mit 5000 Euro. Den Preis für die beste Dissertation, ein Preis der Horst-Wiehe Stiftung (2000 Euro), gewann Sandra Steiger aus Freiburg. Jessica Oberheim aus Bensheim (Hessen) erhielt den Werner-Rathmayer-Preis der DZG (500 Euro) im Jugend forscht Wettbewerb.

Rahmenprogramm
Die Ausstellung Darwins Schwestern (26. - 28. 9. 2009, Zentrales Hörsaalgebäude) thematisiert die Biographien von Naturforscherinnen und zeigt auf, wie es zur Zeit um die Realisierung der Chancengleichheit von Nachwuchswissenschaftlerinnen in Deutschland steht.

Derzeitiger Präsident der DZG ist Prof. Dr. Wolf-Michael Weber (Münster). Die Tagung wird organisiert von Prof. Dr. Jürgen Heinze, Regensburg.

Ansprechpartner
Tagungssekretariat:
Prof. Jürgen Heinze, Tel: +49 (0) 941 943 2530, Juergen.Heinze@biologie.uni-regensburg.de

DZG-Geschäftsstelle:
Dr. Sabine Giessler, dzg@zi.biologie.uni-muenchen.de, Tel.: +49 (0) 89 54806960
Weitere Informationen: http://www.dzg2009.de
uniprotokolle > Nachrichten > Zoologen feiern Charles Darwin in Regensburg
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/183238/">Zoologen feiern Charles Darwin in Regensburg </a>