Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 8. April 2020 

"Elias" - Neuausgabe des opus maximum erklingt zum Abschluss der Mendelssohn-Festtage; Einladung zur Pressekon

08.09.2009 - (idw) Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig

Einladung zur Pressekonferenz mit Oberbürgermeister Burkhard Jung, Kurt Masur, Pirmin Stekeler Weithofer, Christian Martin Schmidt u.a.
18.9.2009, 14 Uhr
Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig "Elias" - neue Ausgabe des opus maximum, Sonderkonzerte im Gewandhaus

Mit der neuen Ausgabe des berühmten Oratoriums von Felix Mendelssohn Bartholdy legt die Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig im Jubiläumsjahr den 20. Notenband der Mendelssohn-Gesamtausgabe vor. Als glanzvoller Abschluss und Höhepunkt der Mendelssohn-Festtage 2009 wird die Neuausgabe erstmalig in Deutschland in zwei Sonderkonzerten mit Kurt Masur und international renommierten Solisten im Gewandhaus zu Leipzig erklingen.

18.9.2009 | 14.00 Uhr
Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig
Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig | www.saw-leipzig.de

Teilnehmer:
Oberbürgermeister Burkhard Jung
Prof. Kurt Masur
Prof. Dr. Pirmin Stekeler-Weithofer
(Präsident der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig)
Prof. Dr. Christian Martin Schmidt
(Projektleiter der Leipziger Ausgabe der Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy an der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, Herausgeber des "Elias")

Anwesend sind zudem:
Michael Faber (Bürgermeister und Beigeordneter für Kultur)
Prof. Andreas Schulz (Gewandhausdirektor)
Jürgen Ernst (Leiter des Mendelssohn-Hauses) u. a.

Soeben ist mit der Endfassung des Oratoriums "Elias" MWV A 25 (op. 70) der zwanzigste Notenband der Leipziger Ausgabe der Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy an der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig beim Verlag Breitkopf & Härtel erschienen. Mit dem umfangreichen "Elias"-Projekt, das insgesamt fünf Bände umfassen wird, legt die Akademie das opus maximum des Komponisten vor. Eine auf den ersten Blick kaum überschaubare Menge an Dokumenten wird zu diesem Zweck aufgearbeitet, die von Librettoentwürfen unterschiedlichster Form über musikalische Quellen in allen Ausprägungen bis hin zu einem umfänglichen Fundus von Briefen zum Text, zu Aufführungen oder zur Veröffentlichung reichen. Dank der großzügigen Unterstützung durch die Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Stiftung konnten bereits jetzt im Mendelssohn-Jubiläumsjahr Partitur und Stimmen der Hauptfassung fertig gestellt werden.

Als glanzvoller Abschluss der diesjährigen Mendelssohn-Festtage wird der "Elias" am 17. und 18.9.2009 erstmalig in Deutschland in zwei Sonderkonzerten im Gewandhaus zu Leipzig aus der neuen Ausgabe zu hören sein. Unter der Leitung von seinem ehemaligen Kapellmeister und heutigen Ehrendirigenten Kurt Masur musizieren das Gewandhausorchester Leipzig sowie der MDR Rundfunkchor und die international renommierten Gesangssolisten Sophie Karthäuser, Annette Markert, Jorma Silvasti und Thomas Hampson.

Um Anmeldung wird gebeten an: schaefer@saw-leipzig.de.

Agnes Schaefer | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
___________________________________________________

Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig

Karl-Tauchnitz-Straße 1
04107 Leipzig
Tel.: +49 (0)341 - 71 153 - 50
Fax: +49 (0)341 - 71 153 - 44
schaefer@saw-leipzig.de
www.saw-leipzig.de
Weitere Informationen: http://www.saw-leipzig.de http://www.saw-leipzig.de/presse/bildmaterial/elias Bildmaterial (ab 18.9., 17 Uhr) http://www.gewandhaus.de Gewandhaus zu Leipzig Anhang
Einladung zur Pressekonferenz
uniprotokolle > Nachrichten > "Elias" - Neuausgabe des opus maximum erklingt zum Abschluss der Mendelssohn-Festtage; Einladung zur Pressekon
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/183542/">"Elias" - Neuausgabe des opus maximum erklingt zum Abschluss der Mendelssohn-Festtage; Einladung zur Pressekon </a>