Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. November 2019 

Wiedereröffnung des Großen Tropenhauses im Botanischen Garten Berlin: Pressetermine

10.09.2009 - (idw) Freie Universität Berlin

Am 16. September 2009 wird Bundesumweltminister Sigmar Gabriel während einer Gala-Veranstaltung im geladenen Kreis das Große Tropenhaus wiedereröffnen. Ab dem 17.09.2009 ist das Haus wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Vom 17. - 20. September gelten verlängerte Sonderöffnungszeiten von 9 bis 22 Uhr (letzter Einlass 20.30 Uhr). Bis zum 20.09.2009 präsentiert die Zentraleinrichtung der Freien Universität Berlin ein umfangreiches Wiedereröffnungs-Programm aus Information und Unterhaltung. Den Höhepunkt erreicht es mit einem Großen Wiedereröffnungsfest am 19. + 20. September für einen symbolischen Garteneintritt von 1 Euro. Vorab-Presseführung am 15. September 2009, 10:30 Uhr und weitere Pressetermine anlässlich der Wiedereröffnung des Großen Tropenhauses im Botanischen Garten Berlin
Ort: Botanischer Garten Berlin-Dahlem, vor den Gewächshäusern
Über Ihre Akkreditierung freuen wir uns sehr.
Anmeldung bitte an: Gesche Hohlstein, E-Mail zebgbm@bgbm.org, Tel 030 / 838 50 134

Dienstag, 15. September 2009, 10.30 Uhr - Vorab-Presseführung
* Vorbesichtigung des wiederbepflanzten Großen Tropenhauses
* Vorstellung der durch die Sanierung erreichten Neuerungen und Innovationen
* Vorstellung des Pflanzkonzeptes im Großen Tropenhaus
* Vorstellung des neuen Besucher-Informationssystems im Großen Tropenhaus
* Interviewgelegenheit mit Prof. Dr. Thomas Borsch (Direktor des Botanischen Gartens und Botanischen Museums) und Friedhelm Haas (Generalplaner und Architekt der Sanierung)
* Vorstellung des detaillierten Festprogramms anlässlich der Wiedereröffnung

Mittwoch, 16. September 2009, 13.30 Uhr [Akkreditierung ab 13 Uhr] - Gala-Festakt mit Bundesumweltminister Sigmar Gabriel
* Gala-Festakt und Eröffnung im Beisein von etwa 500 geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur.
* An diesem Tag ist der Zugang ins Große Tropenhaus nur geladenen Gästen möglich.
* Festrede von Sigmar Gabriel, Bundesumweltminister
* Festrede von Ingeborg Junge-Reyer, Bürgermeisterin von Berlin und Senatorin für Stadtentwicklung
* Festrede von Christopher Todd, Europäische Kommission - Generaldirektion für Regionalpolitik, Leiter des Referats für Deutschland und die Niederlande
* Wiedereröffnung durch Sigmar Gabriel, Bundesumweltminister
* Gegen 15 Uhr geht der Festakt in eine Gala-Festveranstaltung über.
* Eine zentrale Interviewgelegenheit mit den hochrangigen Gästen kann nicht geboten werden.

Donnerstag, 17. September 2009, 8.45 Uhr - Begrüßung des ersten Besuchers
* Der erste Besucher wird um 9 Uhr im Großen Tropenhaus erwartet.
* Zur Überraschung und Begrüßung erhält der erste Besucher ein Geschenk der Leitung des Botanischen Gartens und Botanischen Museums.
* Eine Extraführung durch das Große Tropenhaus wird für die ersten Besucher geboten.
* Das neue Besucherinformationssystem wird getestet.

Samstag + Sonntag, 19. + 20. September 2009 - Großes Wiedereröffnungsfest
* Höhepunkt und Abschluss der Feierlichkeiten zur Wiedereröffnung des Großen Tropenhauses
* Für einen symbolischen Garteneintritt von 1 Euro findet ein umfangreiches Programm für die ganze Familie statt.
* Zahlreiche Informationsstände, Aktionen, Ausstellungen und Kinderprogramm werden geboten.
* Musik und Kulinarisches mit tropischem Flair sorgen für Unterhaltung.
* Erwartet werden viele tausend Besucher.

Das Große Tropenhaus im Botanischen Garten Berlin-Dahlem gehört zu den bedeutendsten und größten Gewächshäusern der Welt. Drei Jahre lang wurde der denkmalgeschützte Kuppelbau aus Stahl und Glas grundlegend saniert, um die historische Bausubstanz zu erhalten und den Energiebedarf um 50% zu senken. Zahlreiche technische Innovationen sorgen dafür, dass es jetzt wieder zu den modernsten und energie-effizientesten Gebäuden seiner Art gehört.

Das neubepflanzte Große Tropenhaus vermittelt die globale Tropenvielfalt. Das Pflanzkonzept dieses Gewächshauses gleicht einer begehbaren Landkarte. Über 1350 Pflanzenarten präsentieren die Pflanzenwelt der Tropen Amerikas, Afrikas, Asiens und der Ozeanischen Inseln. Ein neu entwickeltes Leit- und Informationssystem für die Besucher vermittelt die Vielfalt der Tropen und deren Bedeutung.

Die Grundsanierung des Großen Tropenhauses wurde aus dem Umweltentlastungsprogramm (UEP) gefördert, das von der Europäischen Union über den Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und vom Land Berlin (Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz) kofinanziert wird. Weitere Mittel stammen aus der Hochschulbauförderung (HBFG) des Bundes und der Länder, von der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin sowie von der Freien Universität Berlin.

Kontakt zum Botanischen Garten und Botanischen Museum Berlin-Dahlem:

Gesche Hohlstein, Dipl. Biologin / Pressesprecherin, Tel. +49(0)30 838 50134, Fax: +49(0)30 838 50186, E-Mail: g.hohlstein@bgbm.org, http://www.botanischer-garten-berlin.de
Weitere Informationen: http://www.bgbm.org/tropenhaussanierung - weitere Informationen zur Grundsanierung des Großen Tropenhauses http://www.botanischer-garten-berlin.de - weiteres zum Botanischen Garten und Botanischen Museum Berlin-Dahlem
uniprotokolle > Nachrichten > Wiedereröffnung des Großen Tropenhauses im Botanischen Garten Berlin: Pressetermine
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/183711/">Wiedereröffnung des Großen Tropenhauses im Botanischen Garten Berlin: Pressetermine </a>