Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. November 2019 

Weltweite Vorauswahlen NEUE STIMMEN 2009 abgeschlossen

14.09.2009 - (idw) Bertelsmann Stiftung

41 Operntalente qualifiziert fürs Finale Gütersloh, 14. September 2009. In 23 Städten weltweit - von Berlin bis zum japanischen Yoko­suka - hat es in diesem Jahr Vorauswahlen für den Internationalen Gesangswettbewerb NEUE STIMMEN der Bertelsmann Stiftung gegeben. Genau 1.140 Sängerinnen und Sänger aus aller Welt hatten sich beworben. Mehr als 900 Nachwuchstalente nahmen dann von Anfang April bis Ende August 2009 die Chance wahr, ihr Können beim Vorsingen zu präsentieren. Für die End­runde in Gütersloh haben sich jetzt 41 Teilnehmer qualifiziert; sie treten in der letzten Oktober­woche zum Finale in Gütersloh an.

Die 41 Operntalente der Endrunde kommen aus 24 Herkunftsländern. Die größten Gruppen mit jeweils fünf Sängern stellen Russland und Korea sowie Kanada mit drei Sängern. "Auch in die­sem Jahr, in dieser wirtschaftlich und politisch schweren Zeit, haben wir bei den Vorauswahlen erleben können, wie die Musik es immer wieder schafft, Brücken zu bauen. Brücken der Ver­ständigung von Jung zu Alt, von Nation zu Nation, von einer Kultur zur anderen", sagt Liz Mohn, Präsidentin der NEUEN STIMMEN. "Gerade bei unseren jungen Operntalenten zeigt sich ganz deutlich: Musik ist eine universelle Sprache, die Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kul­turen über alle Grenzen hinweg verbindet."

Im 13. Wettbewerb der NEUEN STIMMEN treten 21 Damen und 20 Herren aller Stimmlagen an: 14 Soprane, 7 Mezzosoprane, 7 Tenöre, 6 Baritone und 6 Bässe sowie ein Countertenor. Der jüngste Teilnehmer, ein Bariton aus Russland, ist heute noch 20 Jahre, im Oktober dann gerade 21 Jahre jung. Der älteste, auch ein Bariton, kommt aus China; er wird am 16. Oktober 31 Jahre alt.

Allein Jurymitglied Brian Dickie, Direktor des Chicago Opera Theater, bereiste - wie in den Vorjahren - zwanzig dieser Vorauswahl-Orte, um ein gleich bleibendes Niveau der Sänger zu gewährleisten. Die übrigen Vorsing-Termine nahmen die Jury-Mitglieder Gustav Kuhn (Dirigent und Opernregisseur) sowie Kammersänger Francisco Araíza wahr. Etwa ein Drittel aller Bewer­ber hatten in Deutschland vorgesungen. Die meisten Bewerbungen gab es für die Vorauswah­len in Berlin, Düsseldorf und Yokosuka.

Vom 25. bis zum 31. Oktober findet die Endrunde des Internationalen Gesangswettbewerbs NEUE STIMMEN in der Gütersloher Stadthalle statt. Der Jury gehören an: Dominique Meyer (Vorsitz), Francisco Araíza, Brian Dickie, Siegfried Jerusalem, Jürgen Kesting, Gustav Kuhn, Bernd Loebe, Nicholas Payne, Anja Silja und Evamaria Wieser.

Rückfragen an:
Ines Koring, Telefon: +49 52 41 / 81-81372; E-Mail: ines.koring@bertelsmann-stiftung.de
Weitere Informationen: http://www.neue-stimmen.de
uniprotokolle > Nachrichten > Weltweite Vorauswahlen NEUE STIMMEN 2009 abgeschlossen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/183810/">Weltweite Vorauswahlen NEUE STIMMEN 2009 abgeschlossen </a>