Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

Greifswald will Kompetenzzentrum für seltene Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse im Kindesalter werden

14.09.2009 - (idw) Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Internationaler Kongress ehrt "40 Jahre Kinderchirurgie in Greifswald" mit einer Feierstunde

Seit über einem Jahr leitet Prof. Winfried Barthlen (Foto) die Klinik für Kinderchirurgie in Greifswald. Bereits an der Charité Berlin hatte der Kinderchirurg intensiv an chirurgischen Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse im Säuglings- und Kindesalter geforscht. Das Uniklinikum soll nun Kompetenzzentrum für diese selten auftretenden, aber sehr ernsthaften Krankheiten werden. Auf einem internationalen Kongress kommen diese Woche Experten aus aller Welt in der Universitäts- und Hansestadt zu diesem Thema zusammen. Gleichzeitig findet im Rahmen der Fachtagung gemeinsam mit vielen ehemaligen Mitarbeitern eine Feierstunde zu 40 Jahren Kinderchirurgie in Greifswald statt. 1969 ist die Kinderchirurgie im Nordosten erstmals als eigenständige Disziplin der Kinderheilkunde etabliert worden. "Ich freue mich insbesondere, dass beide vorherigen und ersten Direktoren an der Feierstunde und der Zeitreise durch 40 Jahre Kinderchirurgie teilnehmen", so Prof. Winfried Barthlen. "Die Professoren Wolfram Tischer (1969 - 1986) und Otto-Andreas Festge (1986 - 2008) haben die Kinderchirurgie in Greifswald maßgeblich geprägt und weiterentwickelt."

Wissenschaftler und Mediziner aus den USA, Frankreich, Polen, Großbritannien und mehreren Universitätskliniken aus Deutschland werden vom Mittwoch, 16. September, bis Freitag, 18. September, aktuelle Forschungsergebnisse zu angeborenen Störungen der Insulinsekrektion und Tumoren der Bauchspeicheldrüse im Kindesalter austauschen (s. Programm). Der Kongress spricht alle Disziplinen an. So werden Pädiater, Internisten, Endokrinologen, Radiologen, Radiopharmazeuten, Nuklearmediziner, Pathologen, Genetiker, Molekularbiologen und Kinderchirurgen die neuesten Entwicklungen aus ihrem jeweiligen Fachgebiet vorstellen. Schwerpunkte sind die Ursachenforschung, verlässliche Diagnoseverfahren, Kriterien zur konservativen oder operativen Behandlung und schonende OP-Verfahren.

International Congress congeniatal hyperinsulinism and pancreatic tumors in childhood

Greifswald, 16. bis 18. September 2009

Universität Greifswald, Hauptgebäude, Konferenzsaal, Domstraße 11

Das vollständige Programm:
http://www.medizin.uni-greifswald.de/ki_chir/fileadmin/user_upload/veranstaltung...

Feierstunde 40 Jahre Kinderchirurgie an der Universität Greifswald
Freitag, 18. September 2009, um 17.00 Uhr (Konferenzsaal Uni-Hauptgebäude)

Die Vertreter der Medien sowie alle ehemaligen und heutigen Mitarbeiter und Freunde der Kinderchirurgie sind recht herzlich zur Feierstunde willkommen.

Ansprechpartner Universitätsklinikum Greifswald
Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin
Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie
Direktor: Prof. Dr. Winfried Barthlen
Ferdinand-Sauerbruch-Straße, 17475 Greifswald
T +49 3834 86-70 37
E kinderchirurgie@uni-greifswald.de
http://www.klinikum.uni-greifswald.de

uniprotokolle > Nachrichten > Greifswald will Kompetenzzentrum für seltene Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse im Kindesalter werden
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/183848/">Greifswald will Kompetenzzentrum für seltene Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse im Kindesalter werden </a>