Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 16. Dezember 2019 

Neue IT-Technologien in der Medizin:

14.09.2009 - (idw) Beuth Hochschule für Technik Berlin

Medizinische Informatik online studieren Für immer mehr Arbeitsbereiche in der Medizin und der Gesundheitswirtschaft werden Fachkräfte benötigt, die neue IT-Technologien entwickeln und anwenden können. Der neu konzipierte und berufsbegleitende Online Studiengang "Medizinische Informatik" am Fernstudieninstitut der Beuth Hochschule für Technik Berlin eröffnet Perspektiven in innovativen Bereichen des Gesundheitswesens, der pharmazeutischen Industrie sowie in der Hard- und Softwareentwicklung.
Das fünfsemestrige Studium startet zum Wintersemester, am 1. Oktober 2009 und noch gibt es freie Plätze. Teilnehmen können nicht nur Hochschulabsolventen aus Studiengängen mit medizinischem Bezug. Die Teilnehmer erwerben fundierte Kenntnisse in den Bereichen Informatik, Telemedizin und Gesundheitswirtschaft. Die Absolventen und Absolventinnen erhalten den international anerkannten Studienabschluss "Master of Science".
Die medizinische Informatik umfasst neben der Bild- und Signalverarbeitung, die Biometrie, Epidemiologie, die elektronische Gesundheitskarte und die klinische Informationsverarbeitung.
Dem Studiengang liegt ein modernes Blended-Learning-Konzept zugrunde, das ein zeitlich und räumlich unabhängiges Lernen ermöglicht und zugleich individuelle Betreuung garantiert. Das Fernstudieninstitut stellt interaktive Online-Lehrmaterialien zur Verfügung. Dozenten der Hochschule begleiten die Studierenden mit Online-Vorträgen, in Web-Meetings, Chats, E-Mail, und Foren durch das Studium. Am Ende eines Semesters finden - maximal einwöchige - Präsenzphasen in Berlin statt. Der ausgeprägte Praxisbezug der Medizinischen Informatik steht im Vordergrund, geprägt wird das Studium durch eine Reihe von Kooperations-vereinbarungen mit Kliniken und mittelständischen Unternehmen. Die Masterarbeiten entstehen meist in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern aus der Gesundheitswirtschaft, wie der Berliner Charité und dem Deutschen Herzzentrum und beschäftigen sich mit innovativen IT-Technologien in der Medizin.
Eine kurzfristige Anmeldung ist noch bis Ende September möglich.

Weitere Informationen unter www.beuth-hochschule.de/1090 oder im Fernstudieninstitut der Beuth Hochschule unter Tel. 030-4504-2100.

uniprotokolle > Nachrichten > Neue IT-Technologien in der Medizin:
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/183852/">Neue IT-Technologien in der Medizin: </a>