Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Oktober 2014 

Buchreihe: "Beiträge zur Theorie und Praxis starker Nachhaltigkeit" von Konrad Ott (Greifswald) und Ralf Dör

14.09.2009 - (idw) Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Die von der Professur für Umweltethik im Jahr 2008 gestartete Buchreihe "Beiträge zur Theorie und Praxis starker Nachhaltigkeit" wurde in den vergangenen Wochen um drei weitere Bände erweitert. Ziel der Reihe ist es, die Greifswalder Theorie der starken Nachhaltigkeit zu verbreiten und kritisch zu diskutieren. Der zweite Band der Reihe, "Die Greifswalder Theorie starker Nachhaltigkeit", wird von mehreren Mitgliedern des Forums Ethik und Nachhaltigkeit herausgegeben (Tanja von Egan-Krieger, Julia Schultz, Philipp Pratap Thapa, Lieske Voget). Das Buch widmet sich in zwei Teilen sowohl grundlegenden Begriffen und deren Definition, sowie konkreten, praxisorientierten Vorschlägen zur Nutzung der Umwelt und den Problemen, die sich daraus ergeben.

Tanja von Egan-Krieger, Julia Schultz, Philipp Pratap Thapa, Lieske Voget (2009): "Die Greifswalder Theorie starker Nachhaltigkeit. Ausbau, Anwendung und Kritik.", Buchreihe "Beiträge zur Theorie und Praxis starker Nachhaltigkeit", Band 2, Metropolis-Verlag (Marburg), 334 Seiten, 29,80 , ISBN 978-3-89518-750-6

Ralf Döring betrachtet die Themen Nachhaltigkeit und Naturschutz in "Sustainibility, natural capital and nature conservation" unter ökonomischen Aspekten. Neben der Auseinandersetzung zwischen starker und schwacher Nachhaltigkeit, der Debatte um Naturkapital und Möglichkeiten und Grenzen ökonomischer Bewertung geht Döring auf unterschiedliche, weitgespannte Themen wie das Vorsorgeprinzip, Menschenrechte und den Klimawandel ein.

Ralf Döring (2009): "Sustainibility, natural capital and nature conservation.", Buchreihe "Beiträge zur Theorie und Praxis starker Nachhaltigkeit", Band 3, Metropolis-Verlag (Marburg), 220 Seiten, 24,80 , ISBN 978-3-89518-758-2

Die Dissertation "Umwelt und Gerechtigkeit in Deutschland" von Julia Schultz zeigt, wie soziale Gerechtigkeit auf die Umwelt bezogen werden kann. Die Arbeit gibt klare und verständliche Antworten auf solche Fragen wie: Kann soziale Gerechtigkeit und ökologische Nachhaltigkeit miteinander in Einklang gebracht werden? Kann bei schwindenden Energieressourcen Rücksicht auf sozial schwache Schichten genommen werden?

Julia Schultz (2009): "Umwelt und Gerechtigkeit in Deutschland. Beitrag zur Systematisierung und ethischen Fundierung" (Diss.), Buchreihe "Beiträge zur Theorie und Praxis starker Nachhaltigkeit", Band 4, Metropolis-Verlag (Marburg), 299 Seiten, 34,80 , ISBN 978-3-89518-758-2

Ansprechpartner für Rückfragen
Frau Lieske Voget
Institut für Botanik und Landschaftsökologie
Grimmer Straße 88
17487 Greifswald
Telefon 03834 86-4120
umweltet@uni-greifswald.de
Weitere Informationen: http://umwethik.botanik.uni-greifswald.de/Main/Startseite
uniprotokolle > Nachrichten > Buchreihe: "Beiträge zur Theorie und Praxis starker Nachhaltigkeit" von Konrad Ott (Greifswald) und Ralf Dör
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/183881/">Buchreihe: "Beiträge zur Theorie und Praxis starker Nachhaltigkeit" von Konrad Ott (Greifswald) und Ralf Dör </a>